Bayerischer Wald: Natur Natur sein lassen!

Endlose Wälder, unzählige Bergbäche und mystische Seen - der Nationalpark und Naturpark Bayerischer Wald verzaubern als Urwald von Morgen!

"Natur Natur sein lassen" so lautet das Motto des Nationalparks Bayerischer Wald, der heute mit 24.000 ha zugleich der größte Waldnationalpark Deutschlands ist. Und dennoch sind Gäste herzlich willkommen, um den Urwald von Morgen auf außergewöhnliche Art zu entdecken. Ein Netz von mehr als 300 km gut markierten Wanderpfaden, fast 200 km Radwegen und rund 80 km Skiloipen erschließt eine vielfältige Tier- und Naturlandschaft.

Der Naturpark Bayerischer Wald, der den Nationalpark umschließt, besteht bereits seit 1967. Hier geht der Wald seinen eigenen Weg, nicht vorhersehbar und vielfältiger als vorstellbar. Windwurf und Schneebruch, Borkenkäfer, Luchs und Wolf, Zunderschwamm und Zusammenbruch – all dies ist Teil der Wildnis und lässt den Menschen immer wieder aufs Neue staunen.

"Nationalparkfilm Bayerischer Wald" - Ein Ausschnitt

So haben Sie den Bayerischen Wald garantiert noch nicht gesehen! Lernen Sie in wunderschönen Bildern die ökologischen Zusammenhänge im Wald kennen und erfahren Sie mehr über Borkenkäfer, Pilze und kleine Lebewesen im Boden. Im Bayerischen Wald entsteht gerade ein wunderbarer wilder Wald, der einmalig in Europa ist. Das sollten Sie mit eigenen Augen sehen.

Film ansehen

Downloads

Wichtige Hinweise, Informationen zur Naturschutzregion und tolle Ausflugs- und Veranstaltungstipps. Neben wertvollen Anreisehinweisen kommen auch Tipps für die kleinen Besucher nicht zu kurz. Schauen Sie doch gleich mal rein!

Unterwegs im Bayerischen Wald

Unterwegs mit Kindern

Im Nationalpark mit seinen abwechslungsreichen Wanderwegen, Langlaufloipen und Rodelbahnen macht auch Kindern das "In der Natur sein" Spaß. Tierspuren entdecken, mit Schneeschuhen durch den tiefen Schnee stapfen oder kleine Baumhäuser bauen – der Bayerische Wald verzaubert jedes Kind. Darüber hinaus hat der Nationalpark einige Einrichtungen, die speziell für Familien gedacht sind: Die Ausstellung im Hans-Eisenmann-Haus hat eine eigene Kinderlinie, auch im Haus zur Wildnis lädt ein Kinder-Erlebnisraum mit Kletterbaum die kleinen Gäste zum Entdecken ein.

Zudem bietet das Waldspielgelände in Spiegelau verschiedenste Möglichkeiten, um sich einen ganzen Tag dort aufzuhalten: Die Kinder können sich auf dem Waldspielplatz richtig austoben, auf dem Naturerlebnispfad die Natur aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln und mit verschiedenen Sinnen erforschen. Selbstverständlich gibt es noch viele andere Anlaufpunkte, die besonders für Kinder interessant sind, wie zum Beispiel die Tier-Freigelände bei den beiden Nationalparkzentren.
Weitere Informationen

Programme für Schulen

Lernen mit allen Sinnen - dies ist der Kern der Bildungsarbeit des Nationalparks. Abgestimmt auf die jeweilige Altersstufe werden unterschiedliche Themen, wenn möglich an den Lehrplan angepasst, vom Naturerleben bis hin zu komplexen Fragestellungen behandelt. Unser Bildungsteam aus erfahrenen Pädagogen und Waldführern freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen und Ihren Schülern unsere wilde Natur auf vielfältige Weise zu erleben und zu erforschen!
Weitere Informationen

Erlebniswege

Die Idee der Erlebniswege ist es, Ihnen die schönsten und attraktivsten Stellen im Nationalpark zugänglich zu machen. Sie geben Einblicke in Wälder, die Windwurf und Borkenkäferbefall tiefgreifend verändert haben, in denen sichtbar wird, welch vielfältiges Entstehen, Wachsen und Vergehen sich dort vollzieht. Sie wecken Vertrauen in die Selbstheilungskräfte der Natur und lassen uns Hoffnung schöpfen für den großflächigen, natürlichen Walderneuerungsprozess im Bergfichtenwald.

Die Erlebniswege laden Sie ein, die Natur auf alle Sinne wirken zu lassen: Baumriesen bestaunen, sich vom Plätschern und Rauschen der Bachläufe gefangen nehmen lassen, den Duft von Pilzen und vermoderndem Holz in sich aufsaugen, die feuchte Kühle des Mooses auf dem Waldboden wahrnehmen - lassen Sie sich verzaubern!
Weitere Informationen

Hans-Dieter Budde ©
Hans-Dieter Budde ©

  • Informationszentren
  • Kontakt

Informationszentren

Im Nationalpark sowie im Naturpark Bayerischer Wald gibt es für Wissensdurstige und Erlebnishungrige zahlreiche Informations- und Besucherzentren in der Region.

Informationszentren im Nationalpark Bayerischer Wald

Nationalparkzentrum Lusen
An der Informationstheke im Eingangsbereich erwarten Sie fachkundige Mitarbeiter/innen, die Sie gerne über das Angebot des Nationalparks Bayerischer Wald informieren. Ebenso können Sie sich hier hilfreiche Beratung darüber einholen, wie Sie Ihren Urlaub in der Nationalparkregion erlebnisreich gestalten können.

Nationalparkzentrum Nationalparkzentrum Falkenstein
Das "Haus zur Wildnis" ist mit seinem vielfältigen Angebot ein ideales Ausflugsziel für die gesamte Familie: der Fußweg zum „Haus zur Wildnis“ führt durch ein Tier-Freigelände mit Steinzeithöhle, Wildpferd, Urrind, Wolf und Luchs. Es informiert seine Gäste über die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava sowie die umgebende Region beiderseits der Landesgrenze.

Zahlreiche Besuchereinrichtungen vor Ort bieten die Möglichkeit sich umfassend zu informieren.
PDF Bildungs- und Erholungseinrichtungen


Informationszentren im Naturpark Bayerischer Wald

Naturpark Informationshaus Zwiesel
Begeben Sie sich auf Schatzsuche in den Bayerischen Wald! Lauschen Sie Moorsagen, entdecken Sie die heimischen Baumarten und erkennen Sie die Düfte der Hecke. Diese Dauerausstellung des Naturparks Bayerischer Wald e.V. zeigt, dass Natur auch ohne Worte zu verstehen ist. Zudem erfahren Sie Wissenswertes über den benachbarten Nationalpark.

PDf Faltblatt Naturparkhaus Zwiesel
Weitere Informationseinrichtungen im Naturpark finden Sie hier: Einrichtungen für Besucher und Gäste

Kontakt

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
Tel.: 08552/9600-0
Fax: 08552/9600-100
poststelle@npv-bw.bayern.de
Nationalpark Bayerischer Wald

Naturpark Bayerischer Wald e.V.
Infozentrum 3
94227 Zwiesel
Tel.: 09922/802480
Fax: 09922/802481
naturpark-bayer-wald@t-online.de
www.naturpark-bayer-wald.de

Landratsamt Freyung-Grafenau
GUTi-Koordinierungsstelle
Wolfkerstraße 3
94078 Freyung
Tel.: 08551/57291
Fax: 08551/57252
Katharina.frieg@lra.landkreis-frg.de
www.bayerwald-ticket.com

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Luitpoldstaße 20
93047 Regensburg
Tel.: 0941/585 39-0
0800/1212111 (freecall)
Fax: 0941/5853939
info@ostbayern-tourismus.de
www.bayerischer-wald.de

Weitere Links für Informationen zum Tourismus im Bayerischen Wald:
www.nationalparkregion.de
www.bayerwald-info.de
www.bayerischer-wald.info
www.ferienregion-nationalpark.de