Fragen und Antworten in der Kategorie: Buchung

Sie können das Ergebnis weiter eingrenzen:
  • Wie hoch ist das Zahlungsmittelentgelt?

    Die Staffelung der Zahlungsmittelentgelt-Beträge richtet sich nach der Höhe des jeweiligen Zahlungsbetrags und beträgt ab einem Einkaufswert von...
    - 00,00 bis 49,99 Euro: 0,00 Euro
    - 50,00 bis 74,99 Euro: 0,50 Euro
    - 75,00 bis 99,99 Euro: 0,75 Euro
    - 100,00 bis 124,99 Euro: 1,00 Euro
    - 125,00 bis 149,99 Euro: 1,25 Euro
    - 150,00 bis 174,99 Euro: 1,50 Euro
    - 175,00 bis 199,99 Euro: 1,75 Euro
    - 200,00 bis 224,99 Euro: 2,00 Euro
    - 225,00 bis 249,00 Euro: 2,25 Euro
    - 250,00 bis 274,99 Euro: 2,50 Euro
    - 275,00 bis 299,99 Euro: 2,75 Euro
    - ab 300,00 Euro: 3,00 Euro

    Das Entgelt wird nur pro Zahlungsvorgang und nur beim Kauf von Produkten des Fernverkehrs und nur beim Erwerb von innerdeutschen Fahrkarten für ICE, IC/EC, IC Bus und der BahnCard fällig. Bei allen Nahverkehrs- und internationalen Fahrkarten sowie Reservierungen wird kein Zahlungsmittelentgelt berechnet.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was ist das Zahlungsmittelentgelt?

    In den letzten Jahren sind die Bearbeitungsgebühren, die Kreditkartenanbieter der Deutschen Bahn in Rechnung stellen, stark auf einen mittleren zweistelligen Millionen-Betrag gestiegen.

    Anstatt diese Kosten auf alle Kunden umzulegen, beteiligen wir nur diejenigen Kunden an den Disagiokostren, die die Vorteile der Zahlung mit Kreditkarte und PayPal nutzen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie und bis wann kann ich Online-Tickets im Geschäftskundenportal kostenlos stornieren?

    Umtausch und Erstattung von Online-Tickets können nur über das Geschäftskundenportal bzw. über das Servicecenter erfolgen.

    Nicht genutzte Online-Tickets zum Flexpreis für Geschäftskunden werden bis einen Tag nach dem 1. Geltungstag über die Option "Aufträge" kostenfrei zurückgenommen. Falls Sie Ihr ungenutztes Flexpreis-Ticket ab dem 3. Geltungstag erstatten lassen möchten, dann nutzen Sie im Portal die Option "Aufträge". Sie werden durch den Erstattungsprozess navigiert.

    Online-Tickets zum Sparpreis können bis zum Tag vor dem 1. Geltungstag zu einem Entgelt von 19 Euro online storniert werden. Danach sind Fahrkarten zum Sparpreis von Umtausch und Erstattung ausgeschlossen. Bei Aktionspreisen gelten die jeweiligen Bedingungen.

    Die Konditionen im Detail finden Sie hier.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Muss ich mich zu meinem Online-Ticket im Zug zusätzlich ausweisen?

    Da die Tickets bei der Buchung auf einen bestimmten Reisenden ausgestellt werden, muss dieser sich im Zug bei der Ticketkontrolle durch einen amtlichen Lichtbildausweis ausweisen.

    Folgende Ausweisdokumente sind zugelassen:
    - europäischer oder deutscher Personalausweis
    - Personalausweis aus Norwegen oder Schweiz
    - deutscher oder internationaler Reisepass
    - Kinderreisepass
    - von einer deutschen Behörde ausgestellte Dokumente für Flüchtlinge und Asylbewerber, z.B. BÜMA, BÜWA und Aufenthaltsgestattung
    - BahnCard (ggf. in Verbindung mit einem Lichtbildausweis)

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich mir die inkludierte Reservierung erstatten lassen, wenn ich sie nicht nutze bzw. nicht benötige?

    Nein, dies ist nicht möglich. Für die inkludierte Reservierung wird kein extra Preis erhoben, sie ist somit auch nicht erstattungsfähig.

    Ausnahme: Sie können die Sitzplatzreservierung aufgrund von Bahnverschulden (Verspätung, Zugausfall etc.) nicht in Anspruch nehmen. Bitte sprechen Sie dann unseren Zugbegleiter an, dieser wird Ihnen einen anderen Platz zuweisen. Wenn kein anderer Sitzplatz mehr verfügbar ist, besteht Anspruch auf eine tarifliche Entschädigung bei Vorlage einer Bescheinigung des Zugbegleiters in DB Reisezentrum, DB Agenturen, Servicecenter etc..

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Erhalte ich für mein Online-Ticket eine separate Rechnung?

    Onlinetickets gelten als Fahrausweise im Sinne des § 34 Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung und erfüllen somit alle Anforderungen, um als Rechnung geltend gemacht zu werden. Dem Inhaber des Fahrausweises steht unabhängig vom Gesamtwert des Fahrpreises nach §§ 35 i.V. 34 Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung der Vorsteuerabzug aus dem Papierbeleg zu.

    Sie erhalten daher keine Rechnung im Geschäftskundenportal.

    Bei Zahlung mit einer Firmenkreditkarte/Company Account von AirPlus ist die Abrechnung von AirPlus Rechnung im Sinne des Steuerrechtes. Dann steht im Zahlungsteil des Online-Tickets „"Dieses Ticket ist nicht vorsteuerabzugsfähig"“.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich auch Tickets am Automaten oder im Reisebüro buchen?

    Mit Angabe Ihrer BMIS-Kundennummer können Sie Tickets zu den bahn.business Konditionen im Reisebüro und DB Reisezentrum erwerben.

    Tickets am DB-Automaten können ausschließlich mit der BahnCard Business gekauft werden. mit der BahnCard Business am DB-Automaten als Geschäftskunde und kaufen Sie Ihr Ticket zu den bahn.business Konditionen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich mir auch dauerhaft einen Sitzplatz reservieren?

    Inhaber einer persönlichen Jahres-, Monats- oder Wochenkarte oder BahnCard 100, 2. Klasse können sich für ihre regelmäßig genutzte Strecke eine Dauerreservierung sichern. Für 46 Euro können Sie jeweils zum Monatsersten ein Gutscheinheft für 46 Sitzplatzreservierungen (einschließlich einer Anschlussreservierung) kaufen.
    Dauerreservierung jetzt online bestellen!

    Kostenloses Sitzplatzkontingent mit der BahnCard 100, 1. Klasse
    Alle Inhaber einer BahnCard 100, 1. Klasse erhalten ein Kontingent an kostenfreien Sitzplatzreservierungen, welches sie zur Sitzplatzreservierung ohne Ticketkauf für alle nicht reservierungspflichtige Züge sowie für den IC Bus nutzen können.
    Mehr zum kostenlosen Sitzplatzkontingent

    Umtausch/ Erstattung:
    Sie können Ihre Reservierungen kostenlos zurückgeben und sich das gezahlte Geld zurückerstatten lassen, wenn der Geltungszeitraum noch nicht angebrochen ist. Mehr dazu hier.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich meine Sitzplatzreservierung umtauschen oder stornieren?

    Sie können Ihre Sitzplatzreservierung einmal kostenlos bis zum ersten Geltungstag/ bis zum Geltungstag der Rückfahrt und bis kurz vor Abfahrt ändern.
    Folgende drei Optionen stehen Ihnen hierfür zur Verfügung:

    - gebucht im Geschäftskundenportal, Änderung im Portal über die Option "Meine Buchungen bearbeiten"
    - gebucht in der DB Navigator App, Änderung in der App über die Option "Auftrag bearbeiten"
    - gebucht im DB Reisezentrum bzw. DB Agentur, Änderungen über diesen Link

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich Gruppentickets über das Geschäftskundenportal buchen?

    Über das Geschäftskundenportal können Tickets bis maximal 5 Personen ausgestellt werden.
    Wenn Sie eine Gruppenreise mit mehr Personen buchen möchten, wenden Sie sich an Ihr Reisebüro oder DB Reisezentrum.

    Alternativ können Sie auch über unsere Servicenummer 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
    Ihre Gruppenreise buchen. Bitte geben Sie immer Ihre BMIS-Kundennummer an.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

Sie möchten direkt nach einem Stichwort suchen?

Suchen Sie

Fragen Sie uns persönlich

  • Fragen zur Buchung im Geschäftskundenportal

    Den Online-Service erreichen Sie unter 0180 6 99 66 44 (Mo-Sa von 7:30 - 21:00 Uhr, 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

    Sie können uns auch gerne schreiben: Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.

  • Fragen zum Geschäftskundenprogramm

    Den Business Service erreichen Sie unter 030 297 19 0 19
    Mo - Fr von 8-18 Uhr
    E-Mail: business@deutschebahn.com
    ... oder über unser Kontaktformular

  • Fragen zu BahnCard oder bahn.bonus

    BahnCard-Service:
    Telefon: 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
    Fax: 01806-121998
    Anschrift: BahnCard-Service, 60643 Frankfurt am Main
    E-Mail: bahncard-service@bahn.de

    BahnCard 100-Kunden wenden sich bitte an den bahn.comfort-Service:
    Telefon: 0180 6 88 44 22 (Mo-So von 06:00 Uhr bis 23.00 Uhr, 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
    Fax: 01806-868788
    Anschrift: bahn.comfort-Service, 60645 Frankfurt am Main
    E-Mail: comfort-service@bahn.de