Main-Spessart-Express - Fahrplan


Main-Spessart-Express - verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart - entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie "Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt").
So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.
Ab Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes!
(KBS 800/KBS 810)

FreizeitExpress "Frankenland"

Ganzjährig fahren nun an den Wochenenden und Feiertagen 2 Zugpaare des FreizeitExpress Frankenland auf der Linie Frankfurt – Gemünden – (über die Werntalbahn) – Bamberg.

Flyer FreizeitExpress Frankenland (PDF, 149KB)

Baumaßnahmen

Um unser Schienennetz immer auf dem neuesten Stand der Technik zu halten, sind Bau- und Erhaltungsmaßnahmen unabdingbar.

Fahrplankonzept

Stundentakt:
Frankfurt – Würzburg (einmal über Offenbach, einmal über Frankfurt Ost)

Zweistundentakt:
Würzburg – Bamberg (andere Stunde durch den Franken-Thüringen-Express mit ET 442)
Einige zusätzliche Züge in der Hauptverkehrszeit auf dieser Linie gehören ebenfalls zum Main-Spessart-Express

Neuerungen ab 13. Dezember 2015:

Durchbindung Frankfurt – Würzburg zweistündlich umsteigefrei nach Bamberg! Ausweitung der Spätverbindungen im Abendverkehr, zum Beispiel:

  • um 00:40 Uhr ab Würzburg nach Aschaffenburg
  • um 22:35 Uhr ab Würzburg nach Frankfurt
  • um 00:30 Uhr ab Frankfurt nach Aschaffenburg
  • um 23:30 Uhr ab Frankfurt nach Würzburg