Handballfest für einen guten Zweck


Die Bahn unterstützt „Hilfe im Kampf gegen den Krebs“: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express präsentierten ein Handballfest für den guten Zweck: DJK Rimpar Wölfe - Frisch Auf Göppingen spielten am Sonntag,, 1. Februar 2015, in der s. Oliver Arena inWürzburg.

 

Die Handballer der Wölfe aus Rimpar freuten sich zum zweiten Mal ein Teil der Benefizveranstaltung für die Hilfe im Kampf gegen den Krebs in Würzburg zu sein. Um für diesen Anlass, neben dem im Mittelpunkt stehenden guten Zweck, ein attraktives Sportereignis anbieten zu können, wurde der Bundesligist Frisch Auf Göppingen gefunden, der sich nicht lange bitten ließ .
Doch bevor um 17 Uhr in der s. Oliver Arena der Anpfiff zum sportlich interessanten Vergleich "Platz 5 Erste Liga" gegen "Platz 3 Zweite Liga" ertönte wurden die Zuschauer in der Halle durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in Stimmung kommen. Schirmherr des zweiten "HandyGames Charity Day, Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt, hat die Veranstaltung um 14:30 Uhr offiziell eröffnet, die unter anderem mit Auftritten der Versbacher Faschingsgarde, sowie Fan-Foto-Shooting und einem hochkarätig besetztem Prominenten Vorspiel, schon vor dem Hauptereignis ein kurzweiliges Feuerwerk geboten hat. Neben einigen Würzburger Bekanntheiten, waren auch Größen aus der Handball Bundesliga für dieses Einlagespiel im "All-Star" Team von Daniel Sauer angekündigt und auch lokale Helden aus dem Fuß- und Basketball wollten es sich nicht nehmen lassen, durch ihren Auftritt einen Beitrag für die gute Sache zu leisten.

Die Plage Krebs konnte man diesem Sonntag nicht besiegen können, aber man hoffte neben Gewinnern auf dem Spielfeld und den Tribünen vor allem auf einen ähnlichen Erfolg dieser Veranstaltung wie im Vorjahr, als am Ende über 50.000 Euro zusammenkamen. Damit sollen Betroffene im Umfeld von Krebserkrankungen finanzielle Unterstützung erfahren, wofür sich der Verein "Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V." seit Jahren engagiert.