Die längste Hängebrücke der Welt


Was für Pisa der schiefe Turm, für Wien der Stephansdom und Berlin das Brandenburger Tor ist, ist für Reutte die längste Hängebrücke der Welt „highline179“.
Tipp: Günstige Anreise mit der Bahn und dem Regio-Ticket Werdenfels.

Highline179 Highline179 Highline179 highline179

Ein Alleinstellungsmerkmal der besonderen Art welches seinen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde im Tibet Style gefunden hat. Mit einer Brückenlänge von 406 Metern ist sie die derzeit längste Brücke in diesem Baustil.
Die Brücke ist so konzipiert, dass sie ganzjährig begehbar ist. Sie verbindet die beiden Burgenareale der Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Über der Klause erreicht die Brücke eine maximale Höhe von 114 Metern. Die Gehwegbreite mit Gitterrostausführung beträgt 1,2 Meter. Gehalten wird sie von vier Trageseilen mit je 60 mm Durchmesser. Zur Erreichung der geforderten Sicherheit werden 8 Felsanker mit je 25 Meter in den Boden gesetzt. Das Eigengewicht der Hängebrücke wird mit 77 Tonnen angegeben. Durch die LED Beleuchtung der Handläufe wird die Brücke auch in der Nacht weithin sichtbar sein. Aus Sicherheitsgründen dürfen sich gleichzeitig auf der Brücke maximal 500 Leute befinden. Dies wird durch die beidseitigen Drehkreuzanlagen geregelt.

Auf den Grundmauern einer Historischen Kanonenstellung befindet sich außerdem ein Fotoshooting Point. Dieser Aussichtspunkt liegt nahe der Hängebrücke und ermöglicht einen spektakulären Blick auf Ehrenberg und den Reuttener Talkessel. Ein naturnaher Wandersteig führt auch weiter zum Fort Claudia. Dort mündet der Wanderweg in die bestehende Wegstruktur ein und kann auch als Rundweg benützt werden.

Tickets

Während der Öffnungszeiten, können Tickets im Besucherzentrum des Burgenensembles erworben werden. Außerhalb dieser Zeiten stehen entsprechende Automaten für den Ticketerwerb zur Verfügung. Die administrative Abwicklung wird über den Verein Europäisches Burgenmuseum erfolgen.

Anreise

Vom Bahnhof Reutte in Tirol fahren Sie mit dem stündlichen Regionalbus 4250 bis zur Haltestelle „Abzw. Ehrenberger Klause“. Von der Klause aus führt ein fünfminütiger Wanderweg über die Burgruine Ehrenberg zur Fußgängerhängebrücke. In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können

Reiseauskunft

Kontakt

Tourismusverband
Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte