Botanischer Garten Karlsruhe


Die grüne Oase in der Fächerstadt

See und Spazierweg

Seine Geschichte geht zurück auf die Gründung von Stadt und Schloss im Jahre 1715. Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach ließ sich sein Schloss "Carols Ruh" in der Abgeschiedenheit des Hardtwaldes als Lust- und Jagdschloss errichten. Der aus seiner Leidenschaft für die Gärtnerei entstandene "hochfürstliche Lustgarten" umfasste prachtvolle Orangerien, Gärten mit Blumen und Glashäusern, Volieren und Grotten.

Im 19. Jahrhundert, in der Regierungszeit des Großherzogs Friedrich I., wurde das Ensemble zwischen 1854 und 1857 von Heinrich Hübsch umgestaltet. Bis heute ist es in seinen wesentlichen Teilen erhalten. Vom Trubel städtischen Lebens schirmen die historischen Gebäude Kunsthalle und Orangerie, Gewächshäuser und Wintergarten sowie das Bundesverfassungsgericht in neuzeitlicher Architektur den Garten ab – und machen ihn damit zu einer grünen Oase der Erholung inmitten der Stadt.

Bahn-Vorteil:

Einzelpersonen (Erw.) erhalten den Garten-Eintritt zum ermäßigten Preis von 1,10 Euro (statt 2,20 Euro) pro Person bei Anreise mit einem Länder-Ticket

Öffnungszeiten/Termine:
Schauhäuser: Dienstag bis Freitag 10 bis 16.45 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 bis 17.45 Uhr
Ausstellung: Täglich 10 bis 18 Uhr
Freianlage: ab 6 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit (Sommer ca. 22 Uhr, Winter ca. 17 Uhr)

Anreise

Vom Vorplatz des Karlsruher Hauptbahnhofs mit den STR 1, 11, 2, 3, 4 und 6 bis Herrenstraße oder Europaplatz, von hier ca. 5 Min. zu Fuß.
Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel und die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. Hier können Sie bequem Ihre Verbindungen aussuchen.

Reiseauskunft

Baden-Württemberg-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 5 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Schönes-Wochenende-Ticket

Preiswert reisen am Wochenende: Ab 40 Euro plus 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Kontakt:

Botanischer Garten Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 6
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721/9263008