Herzogskasten Stadtmuseum Abensberg

Bereits von außen lässt der Herzogskasten in Abensberg, ein mächtiger sechsgeschossiger Bau aus dem 15. Jahrhundert, auf viel Inhalt schließen.

Stadtmuseum Abensberg ©
Stadtmuseum Abensberg ©

Damals diente das Gebäude als Getreidespeicher, da es sich in direkter Nachbarschaft zur ehemaligen Stammburg der Herren von Abensberg befand. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten ist dort seit Juli 2006 die Sammlung des Stadtmuseums untergebracht. Das neolithische Feuersteinbergwerk in Abensberg-Arnhofen und die Geschichte der Stadt Abensberg sind die beiden Schwerpunkte des Museums. Eines der größten Feuersteinbergwerke Europas ist bei Abensberg gelegen - in welcher Form dies die Geschichte der Stadt beeinflusst hat und wie sich diese entwickelte, zeigt das Museum anhand vieler Beispiele.

Der Hauptschwerpunkt des Museums ist jedoch die Stadtgeschichte Abensbergs. Die Dauerausstellung zeichnet die Entwicklung der Stadt Abensberg während der letzten 850 Jahre nach. Der Bogen spannt sich von der Erbauung der Stammburg der Abensberger in der Mitte des 12. Jahrhunderts bis zum Gillamoos, dem ältesten Jahrmarkt Bayerns.

Den Besuchern stehen ein kostenloser Audioguide sowie zentrale Medienstationen zur Verfügung. Zudem erklären spezielle Kindertexte den kleinen Besuchern die Geschichte der Stadt Abensberg.

Bahn-Vorteil:

Ermäßigung für Gruppen

Anreise

Vom Bahnhof sind es ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Stadtmuseum Abensberg. In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren!

Kontakt

Stadtmuseum Abensberg
Dollingerstraße 18
93326 Abensberg
Tel.: 09443/910359