Von der Saale zur Sinn

Die Anreise mit der Bahn ist bequem und günstig mit dem Bayern-Ticket. Außerdem hier: Unsere Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Schöne Wälder, alte Gemäuer

Start: Bahnhof Gemünden am Main
Ziel: Bahnhof Langenprozelten
Gehzeit: 5 Std.
Die Tour mit Ruinen, Kirchen und jeder Menge Natur

Unterhalb der Ruine Scherenburg geht’s los. Wandern Sie flussaufwärts zwischen Wald, Bahnlinie und Fränkischer Saale bis zur mächtigen Löschwand, die während der Eiszeit entstand. Wenn Sie nicht nur wandern, sondern auch besichtigen möchten, empfehlen wir die Kirche eines ehemaligen Zisterzienserinnenklosters im Weiler Schönau. Der Weg von Schönau nach Rieneck wird auch Nonnenpfad und Weg der Tränen genannt. Mit gutem Grund: Hier gingen einst die Rienecker Grafentöchter entlang, die ins Kloster eintreten mussten.

Weniger traurig ist der Weg durchs Naturschutzgebiet im Sinntal, hier wächst die seltene Schachblume. Halten Sie die Augen auf! Schöne Fachwerkhäuser und eine Burg gibt’s dann noch über dem Tal in Rieneck. Am Bahnhof Langenprozelten endet die Tour. Nicht, dass Sie da in Tränen ausbrechen.

Anreise

Für Ihre Anreise haben wir in unserer Reiseauskunft den Bahnhof zum Start Ihrer Wanderung sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Schönes-Wochenende-Ticket

Preiswert reisen am Wochenende: Ab 40 Euro plus 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Quer-durchs-Land-Ticket

Deutschlandweit reisen schon für 44 Euro. Bis zu 4 Mitfahrer für je 8 Euro.

Jetzt buchen!