Hochries: Vom See bis in die Berge


Die Anreise mit der Bahn ist bequem und günstig mit dem Bayern-Ticket. Außerdem hier: Unsere Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Berghütte

Start/Ziel: Bahnhof Aschau im Chiemgau
Gehzeit/Länge: ca. 7 Stunden/ca. 23 Kilometer
Anforderung: überwiegend breite, mäßig steile Wanderwege
Höhenmeter: 950 Meter

Die Hochries ist beliebt wegen der reizvollen Aussicht auf das Alpenvorland und den Chiemsee einerseits sowie die Bergkämme von Kaiser, Alpenhauptkamm und Chiemgauer Alpen andererseits. Die Tour führt teils am Bach entlang von Aschau nach Hammerbach, über die Hofalm und die Riesenhütte hinauf auf die Hochries. Auf dem Rundweg geht es zunächst ein kurzes Stück zurück bis zum Riesenplateau und anschließend Richtung Süden. Über die Grozach-Hütte gelangen Sie auf den Predigtstuhl und weiter südlich bis zur Klausenhütte.

Der Abstieg führt über die Angerer-Alm und später über die Elland-Alm zurück nach Hammerbach und Aschau. Auf Ihrem Weg können Sie in Hohenaschau im gleichnamigen Schloss mit dem Priental-Museum vorbeischauen

Einkehrtipp: Hochrieshütte, ganzjährig geöffnet

Download

(PDF, 601KB) Eine Wanderkarte zum Wanderziel finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.

Get Acrobat Reader

Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier um den Adobe Reader herunterzuladen.

Anreise

Für Ihre Anreise haben wir in unserer Reiseauskunft den Bahnhof zum Start Ihrer Wanderung sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Schönes-Wochenende-Ticket

Preiswert reisen am Wochenende: Ab 40 Euro plus 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Kontakt

Deutscher Alpenverein e.V.
Telefon: 089/14003-0

Bei welchem Wetter?

Unsere Ausflüge machen immer Spaß!