Hochstaufen: Auf glühenden Bergen wandern

Die Anreise mit der Bahn ist bequem und günstig mit dem Bayern-Ticket. Außerdem hier: Unsere Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

hoehenrausch.de ©
Start/Ziel: Bahnhof Bad Reichenhall/Bahnhof Piding
Gehzeit/Länge: ca. 6,5 Stunden/ca. 15 Kilometer
Anforderung: breite Wege, zum Gipfel etwas steiniger
Höhenmeter: 1.000 Meter
hoehenrausch.de ©

Vom Bahnhof der Kurstadt Bad Reichenhall mit ihren zahlreichen Solequellen und -bädern geht es zunächst über die Saalach und weiter zur Padinger Alm.

Durch dichten Wald führt die Wanderung hinauf bis zur Bartlmahd und von dort zum 1.771 Meter hohen Hochstaufen, dem östlichen Eckpfeiler der Chiemgauer Alpen. Von hier überblicken Sie im Westen den Chiemsee und schauen im Osten auf Salzburg hinunter.

Der Abstieg erfolgt in nordöstlicher Richtung über die Kochalm hinunter nach Piding. Am Fuß des Hochstaufens lohnt es sich, am Schloss Staufeneck vorbeizuschauen, das seit 2005 jährlich im August Schauplatz eines Mittelaltermarktes ist. Beim Blick zurück können Sie den fast weißen Wettersteinkalk der Nordwand des Hochstaufens in der Abendsonne hellrot leuchten sehen.

Einkehr-Tipp: Einkehrtipp: Reichenhaller Haus, geöffnet von Mai bis Oktober

Download

(PDF, 612.86KB)

Eine Wanderkarte zum Wanderziel Spessart finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.

Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier um den Adobe Reader herunterzuladen.

Anreise

Für Ihre Anreise haben wir in unserer Reiseauskunft den Bahnhof zum Start Ihrer Wanderung sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren!

Kontakt

Deutscher Alpenverein e.V.
Telefon: 089/14003-0