Von Pfronten über Steinbach nach Füssen

Die Anreise mit der Bahn ist bequem und günstig mit dem Bayern-Ticket. Außerdem hier: Unsere Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Markus Müller ©
Start: Bahnhof Pfronten-Steinach
Ziel: Bahnhof Füssen
Gehzeit: 5 Std.
Schwierigkeit: leicht
Höhenmeter: 437 m
Schöne Waldsteige, aber auch belebte Straßen.
Markus Müller ©

Auf dieser Tour kommen Sie hoch hinaus – bis zur höchsten Burgruine Deutschlands. Starten Sie am Bahnhof Pfronten-Steinach und laufen Sie die Straße in Richtung Breitenbergbahn, am unbeschrankten Bahnübergang überqueren Sie die Gleise. Über eine Brücke erreichen Sie die andere Seite der Vils. Dann links und gleich wieder rechts ab, achten Sie auf das Schild „Südaufstieg Falkenstein 1,5 Stunden“.
Wandern Sie den schönen Steig mit vielen Felsen und Wurzeln immer geradeaus. Nach mehreren hundert Höhenmetern erreichen Sie die Mariengrotte, wo Sie auf einer der Bänke rasten können. Kurz darauf kommen Sie an eine Abzweigung, an der Sie den linken, ansteigenden Weg zum Berghotel Falkenstein nehmen. Wenn Sie sich die Burgruine Falkenstein ansehen wollen, biegen Sie noch einmal links ab. Gehen Sie dann zurück zum Berghotel und wandern Sie links über die geteerte Zufahrtstraße. Nach etwa 15 Minuten verlassen Sie die Teerstraße und biegen rechts in den Zirngradweg ein. Er führt Sie höher und höher bis auf 1.290 Meter. Weiter geht’s! Nach starkem Gefälle kommen Sie an ein Wegkreuz, wählen Sie den Weg zur Salober Alpe und machen Sie dort Rast.

An der Ostseite der Alpe wandern Sie die breite, steile Schotterstraße hinab bis zum Alatsee. Halten Sie sich auf dem Seerundweg Alatsee links und folgen Sie dem Schild nach Füssen. Verlassen Sie die Teerstraße bei der Abzweigung „Romantischer Rundwanderweg Ostallgäu/Tirol“ nach rechts bis zur nächsten Abzweigung. Wählen Sie hier den Weg nach Füssen über die Badeseen. Zeit für eine Rast – machen Sie es sich auf den Bänken am Obersee gemütlich. Noch vor dem Mittersee zweigen Sie rechts ab, laufen am Badecafé und einer großen Tennisanlage vorbei. An der nächsten Abzweigung biegen Sie links in den Fischhausweg und direkt danach in die Alatseestraße, über die Sie ins Zentrum gelangen.

Anreise

Für Ihre Anreise haben wir in unserer Reiseauskunft den Bahnhof zum Start Ihrer Wanderung sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Schönes-Wochenende-Ticket

Preiswert reisen am Wochenende: Ab 40 Euro plus 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Einkehrtipp

Salober Alm,
ganzjährig geöffnet.