Von Veitshöchheim nach Retzbach

Die Anreise mit der Bahn ist bequem und günstig mit dem Bayern-Ticket. Außerdem hier: Unsere Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Bayerische Schlösserverwaltung ©

Fürstlich wandern

Start: Bahnhof Veitshöchheim
Ziel: Bahnhof Retzbach-Zellingen
Gehzeit: 4:45 Std.
Schöne Tour, auf der es viel zu sehen gibt.
Bayerische Schlösserverwaltung ©

Nachdem Sie am Bahnhof Veitshöchheim angekommen sind, sollten Sie nicht gleich strammen Schrittes loswandern, sondern sich zunächst einmal die ehemalige Sommerresidenz und den Lustgarten der Würzburger Fürstbischöfe ansehen. Der umgebende Park gehört zu den schönsten Rokokogärten Deutschlands und spiegelt die Lebensfreude der damaligen Herrscher wieder (ob sie lieber dort oder auf unserer schönen Tour nach Retzbach wanderten, ist nicht überliefert). Wenn Sie genug gesehen haben, geht's nach kurzem Aufstieg durch den Edelmannswald und seine Naturschutzgebiete, an Waldrändern vorbei und über den Eckberg zur Steinhöhe, einem Naturdenkmal mit Kreuz und Felsen. Sehen Sie sich um, von hier können Sie bei schönem Wetter bis zum Spessart, zur Rhön und zum Steigerwald blicken. Wenn Sie anschließend über den Tiertalberg wandern, können Sie auch noch ins Maintal schauen. Kurzum: Auf dieser Tour haben Sie fürstliche Einblicke und göttliche Ausblicke.

Anreise

Für Ihre Anreise haben wir in unserer Reiseauskunft den Bahnhof zum Start Ihrer Wanderung sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren!

Kontakt