Das Bayerwald-Ticket

Das Bayerwald-Ticket ist ein Verbundfahrschein für Züge und Busse im Bayerischen Wald. Es gilt pro Person an jeweils einem Tag. Es berechtigt zu beliebigem Kombinieren von Zug und Bus auf den beteiligten Linien bzw. zur Hin- und Rückfahrt auf ausgewählten Strecken im Tarifgebiet.

Panthermedia ©
Panthermedia ©

Das Bayerwald-Ticket ist hervorragend für Ausflüge geeignet, da die wichtigen Bus-Verbindungen, zum Beispiel zum und im Nationalpark Bayerischer Wald, aber auch rund um den Arber integriert sind. Am Geltungstag ist ein beliebiger Wechsel der Verkehrsmittel im Verbundgebiet möglich, ohne einen neuen Fahrschein lösen zu müssen.

  • Das Angebot
  • Die Konditionen

Das Angebot

Bayerwald-Ticket 8 Euro pro Person und Tag
(gesamtes Tarifgebiet)

Vorteile:
Pro Fahrschein fahren 2 Kinder oder beliebig viele eigene Kinder unter 15 Jahren kostenlos mit. Die Mitnahme von Hunden ist kostenlos.

Die Konditionen

Gültigkeit

Mo. - Fr. ab 8 Uhr und Sa, So und Feiertage ganztägig.

Geltungsdauer

ganzjährig

GUTi und Bayerwald-Ticket

Ausflugstipp zum Großen Falkenstein über Scheuereck - Höllbachgespreng - Falkenstein - Zwieslerwaldhaus

Das Höllbachgespreng am Fuße des Großen Falkensteins ist eines der ältesten Naturschutzgebiete im Bayerischen Wald und seit 1997 Teil des Nationalparks. Der Anstieg in diese urwüchsige Landschaft verlangt Kondition und Trittsicherheit, deshalb darf man die wilde Schönheit über weite Strecken für sich alleine in Ruhe und Beschaulichkeit genießen.

Weitere Informationen, Ausflugstipps, Fahrpläne und mehr, finden Sie unter www.bayerwald-ticket.com und unter www.ostbayern-tourismus.de.

Kaufen?

Das Bayerwald-Ticket erhalten Sie in allen Fahrzeugen der beteiligten Verkehrsunternehmen.