Dominikaner am Unteruckersee

Das Dominikanerkloster Prenzlau am Ufer des Unteruckersees entstand zwischen 1275 und 1500. Schon 1308 gehörte das Konvent zu den reichsten in der Mark. Die 1343 geweihte dreischiffige Hallenkirche und der Klausurbereich bilden mit dem Anbau und einem Wirtschaftsgebäude den Kern des Klosters, der vollständig erhalten ist.

Der Kreuzgang, das Refektorium und die Frauenkapelle mit gotischen Bau- und Schmuckelementen haben ihre stilistischen Wurzeln in den Arbeiten der "Brandenburger Dombauhütte" und der "Choriner Bauhütte". Heute beherbergt die Anlage das Kulturhistorische Museum. Es zeigt herausragende Exponate wie den "Klosterschatz von Seehausen", einen seltenen mittelalterlichen Sakramentsschrein, oder die Wandmalereien im Refektorium.

Der Friedgarten wird regelmäßig zur Open-Air-Bühne für Konzerte, Lesungen und Theater. Die gotische Klosterkirche beeindruckt mit ihren Drei- und Vierpass-Lanzettfenstern und dem aufwendigen Nordportal. Auf Ihrem Rundgang durch Prenzlau, das einstmals mit der Hanse verbunden war, kommen Sie auch an Teilen der massigen Stadtmauer und den zur Landesgartenschau 2013 gestalteten Parkanlagen vorbei.

Die St.-Marien-Kirche gehört ebenso wie das Kloster zu den bemerkenswerten Zeugnissen der Europäischen Route der Backsteingotik. Den Abschuss bildet ein Spaziergang am Unteruckersee, im Sommer inklusive Sprung ins Wasser.

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Brandenburg-Berlin-Ticket

1 Tag durch ganz Brandenburg und Berlin fahren, nur 29 Euro.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren!

Kontakt

Dominikanerkloster Prenzlau
Uckerwiek 813
17291 Prenzlau
Tel. 03984 751141