Gerhard-Marcks-Haus - das Bildhauermuseum im Norden


Gebäude von außen

Das Gerhard-Marcks-Haus in Bremen ist das Museum für moderne und zeitgenössische Bildhauerei. Es zählt zu den national und international anerkannten Bildhauermuseen und gehört darüber hinaus, zu den schönsten Ausstellungsorten in Bremen. Gezeigt werden in Sonderausstellungen nicht nur Klassiker wie Moore, Maillol oder Giacometti, sondern auch jüngere Künstler, die beweisen, dass Skulptur ein lebendiges Medium ist. Im Gerhard-Marcks-Haus hat sich in fast 40 Jahren ein Museumskonzept entwickelt, das bewusst moderne und traditionelle Kunst miteinander kombiniert und in seinen Ausstellungen das Zusammenspiel von Figur, Form und Raum ins Zentrum der Museumsarbeit rückt. International hat es sich als anerkanntes wissenschaftliches Institut etabliert.

Öfffnungszeiten:
Dienstag bis Mittwoch, Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr; Donnerstag von 10 bis 21 Uhr

Anreise

Das Gerhard-Marcks-Haus liegt im Zentrum der Stadt in den Wallanlagen, 1.000 m vom Hauptbahnhof, 500 m vom Rathaus und von der Theatergarage/Kulturmeile entfernt. Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahnlinien 2 und 3) gut zu erreichen.
In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Niedersachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt buchen!

Quer-durchs-Land-Ticket

Deutschlandweit reisen schon für 44 Euro. Bis zu 4 Mitfahrer für je 8 Euro.

Jetzt buchen!

Kontakt

Gerhard-Marcks-Haus
Am Wall 208
28195 Bremen
Tel.: 0421/3272 00

Bei welchem Wetter?

Unsere Ausflüge machen immer Spaß!