Durchatmen in Graal-Müritz

Graal-Müritz, das klingt nach Meeresrauschen und Sand unter den Füßen. „Sehr nett, sehr grün, sehr unelegant“, so lockte Kurt Tucholsky einst seine schreibenden Kollegen. Sie folgten der Empfehlung und machten Graal-Müritz zu einem Ort der Literaten. Steigen Sie in die RB 12 auf der Suche nach dem Zauber vergangener Tage und den Verlockungen der Gegenwart.

TuK GmbH/Alexander Rudolph ©
TuK GmbH/Alexander Rudolph ©

Badenixen und Sonnenanbeter kommen in Graal-Müritz ebenso auf ihre Kosten wie Waldläufer und Radwanderer. Immerhin trifft hier der breite Ostseestrand auf den größten geschlossenen Küstenwald, die Rostocker Heide. Es sind die Reste eines Urwaldes, der einst von den Niederlanden bis nach Pommern reichte. Das 6.000 Hektar große Gebiet mit uraltem Baumbestand, das am westlichen Ortsrand beginnt, ist durchzogen von zahlreichen Wanderwegen – ideal für Aktivurlauber.

Die ersten Badegäste, die Anfang des 19. Jahrhunderts kamen, suchten in Graal-Müritz eher die Nähe zur Natur als einen mondänen Badebetrieb. Der Ort war geprägt vom einfachen Leben der Fischer. In der Ribnitzer Straße sind noch einige der reetgedeckten Bauernhäuser mit ihren bemalten Holztüren, Fensterläden und den kleinen Butzenscheiben zu sehen. Sicher war es das besondere Flair, das so viele kluge Geister hierher zog. Zu den Literaten, die in Graal-Müritz Ruhe und Inspiration suchten, gehörten zum Beispiel Franz Kafka und Robert Musil. Auch Erich Kästner verbrachte hier seine Ferien. Kurt Tucholsky wohnte mit seiner Frau Else Weil in der Pension Buchenhof in der Parkstraße. Heute beherbergt das Gebäude das Heimatmuseum.

Eine weitere Tradition, eine süße allerdings, sei heutigen Besuchern ans Herz gelegt: Riesenkirschwindbeutel. Im Kaffeestübchen Witt, einer Institution der Verführung in Graal-Müritz, gibt es weithin berühmte Kuchen und Torten. Vor dem reetgedeckten Café starten auch die Moorwanderungen, auf der Sie Orchideen oder den fleischfressenden Sonnentau bewundern können. Die zweistündigen Führungen durch das renaturierte Hochmoor finden in der Saison an jedem Dienstag und Freitag statt. Festes Schuhwerk bitte nicht vergessen!

Am Strand können Sie die Schuhe getrost wieder ausziehen. Vielleicht springen Sie noch einmal ins Meer oder beobachten die Angler auf der Seebrücke? Mit der RB 12 kommen Sie dann wieder ganz entspannt nach Hause.

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Mecklenburg-Vorpommern-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren!

Kontakt

Tourismus- und Kur GmbH
Rostocker Str. 3, Graal-Müritz
Tel. 038206 7030

zur Übersicht