Historisches Museum Hannover

Schon der Ort, an dem das Museum steht, ist eng mit der Historie Hannovers verbunden: Hier vom hohen Ufer der Leine, das dem jungen “honovere” wohl auch den Namen gab, ging um 1100 die Gründung der Stadt aus. Steinerne Zeugen des späten Mittelalters sind der halbrunde Beginenturm und ein Rest der Stadtmauer aus Bruchstein – beide wurden wirkungsvoll in den Museumsbau integriert. Gegenüber dem Eingang stehen die wohl letzten städtischen Fachwerkhäuser; ganz in der Nähe am Holzmarkt befindet sich das rekonstruierte Leibnizhaus.

Herzstück des Museums ist die Dauerausstellung. 750 Jahre Hannover – von der Siedlung “to den hogen overen” bis zur Großstadt Hannover – werden hier wieder lebendig. Die Entwicklung vom Fürstentum Calenberg um 1600 bis zum Ende des Königreichs Hannover 1866 zeigt die Abteilung Landesgeschichte.

Die Abteilung Stadtgeschichte zeichnet den langen Weg von der mittelalterlichen Landstadt bis zur Großstadt in einem zeitlich gegliederten Rundgang nach. In der dritten Abteilung – Leben auf dem Lande – erfahren die Besucherinnen und Besucher, wie die Landbevölkerung Niedersachsens vom 17. bis zum 20. Jahrhundert gelebt hat."

Öffnungszeiten: Dienstag 10 bis 19 Uhr; Mittwoch bis Freitag 10 bis 17 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr

Anreise

Von Hannover Hbf mit Stadtbahnlinien 3, 7 oder 9 bis Haltestelle "Markthalle/Landtag".
In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Niedersachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren!

Kontakt

Historisches Museum
Pferdestraße 6
30159 Hannover
Tel.: 0511/168-42352

Bei welchem Wetter?

Unsere Ausflüge machen immer Spaß!