Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

2012 Sven Adelaide ©
2012 Sven Adelaide ©

Das historische Ensemble aus Schloss, Augusteum und Prinzenpalais beherbergt die Sammlungen des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg. Die ehemalige Großherzogliche Gemäldegalerie bildet einen wesentlichen Grundstock für das heutige Museum, das 1921 gegründet und zwei Jahre später eröffnet wurde. Mit einem Gesamtbestand von weit über 30.000 Gemälden, Arbeiten auf Papier, kulturgeschichtlichen und kunstgewerblichen Objekten gehört das Landesmuseum zu den vielfältigsten Museen in Norddeutschland. Es wird regelmäßig zu Austragungsort bundesweit beachteter Sonderausstellungen. Für Kunstinteressierte und kreative Köpfe gibt es ein umfangreiches Führungs- und Veranstaltungsprogramm.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10-18 Uhr, montags geschlossen

Bahn-Vorteil 4 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis

Anreise

Ab Oldenburg Bf ca. 15 Min. Fußweg oder Buslinie 301 oder 306 bis Haltestelle "Schlosswall". In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Niedersachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 23 Euro + 4 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren!

Kontakt

Damm 1a
26135 Oldenburg (Oldenburg)
Tel.: 0441/220-7300