Weihnachts- und Adventsmärkte in Niedersachsen und Bremen

Wenn die Tage kürzer werden und der erste Schnee fällt öffnen die Weihnachtsmärkte in Niedersachsen und Bremen ihre Tore und verzaubern die Städte in funkelnde Winterwunderwelten. Denn neben dem alljährlichen Geschenkekauf und den Familienbesuchen sind es doch vor allem die Weihnachtsmärkte, die diese Zeit ausmachen.

Weihnachtsmarkt in der Residenzstadt Celle

Erleben Sie ein Weihnachtsmärchen vor Fachwerkkulisse vom 30. November bis 27. Dezember 2017

Öffnungszeiten:
So. bis Do.: 11 - 20 Uhr
Fr. + Sa.: 11 - 21 Uhr

Ende November verwandelt sich die Celler Altstadt wieder in ein Weihnachtsmärchen. Die Fachwerkhäuser und Straßen in der Fußgängerzone leuchten im festlichen Glanz und der Duft von Lebkuchen und Tannengrün zieht durch die historischen Gassen.
Verschiedene Stände zum Bummeln, weihnachtliche Köstlichkeiten wie Glühwein und gebrannte Mandeln laden zum Genießen ein.

Anreise:
Anfahrt von Hannover Hbf aus mit den Linien S6 und S7 der S-Bahn Hannover.

Braunschweig Stadtmarketing GmbH ©

Braunschweiger Weihnachtsmarkt

Braunschweig Stadtmarketing GmbH ©

Öffnungszeiten:
29. November bis 29. Dezember 2017
Mo-Sa 10 bis 21 Uhr, So 11 bis 21 Uhr

Zum Ausklang des Jahres verströmt der Braunschweiger Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 29. Dezember 2017 wieder weihnachtliche Atmosphäre. Rund um den Dom St. Blasii, die Burg Dankwarderode und auf dem Platz der Deutschen Einheit reihen sich festlich geschmückte Stände aneinander und präsentieren weihnachtliche Leckereien und Geschenkideen.

Anreise:
Aus Richtung Seesen gelangen Sie mit der RB 46, aus Schöppenstedt mit der RB 45 und aus Salzgitter-Lebenstedt mit der RB 44 nach Braunschweig Hbf.

Weihnachtszauber im Schloss Bückeburg

Öffnungszeiten
Täglich von 10 bis 19 Uhr, zusätzlich an den Tagen 01.12./ 02.12. / 08.12. und 09.12. verlängerte Öffnungszeiten bis 21 Uhr

Vom 30. November bis zum 10. Dezember öffnet das Schloss Bückeburg seine Tore zum wunderschönen Weihnachtszauber.

Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe lädt wieder alle Liebhaber der stimmungsvollen Weihnacht und alter Traditionen ein, die Adventszeit in diesem geschmackvollen Rahmen einzuläuten.
Umgeben von der historischen Kulisse des prächtigen Schlosses erwarten Sie himmlische Dekorationen, wundervolle Trends, kulinarische Köstlichkeiten und ein schillerndes Rahmenprogramm.

Anreise
Anfahrt von Hannover Hbf aus mit der Linie S1 der S-Bahn Hannover.

Jonas Ginter / BTZ Bremer Touristik-Zentrale ©

Bremer Weihnachtsmarkt und Schlachte Zauber

Jonas Ginter / BTZ Bremer Touristik-Zentrale ©

Öffnungszeiten:
27. November bis 23. Dezember 2017
Mo. bis Do.: 10 - 20:30 Uhr
Fr. bis Sa.: 10 - 21 Uhr
So.: 11 - 20:30 Uhr

Rund um Rathaus und Roland lädt der stimmungsvolle Bremer Weihnachtsmarkt mit seinem über 170 geschmückten Ständen zum ausgedehnten Bummel ein. Seine historische Kulisse, die liebevoll dekorierten Buden, die romantische Beleuchtung – all das macht sein besonderes Flair aus und begeistert.
Über einen beleuchteten Rundweg geht es vom Weihnachtsmarkt an Bremens Lebensader, die Weser. Die beliebte Promenade am Fluss lädt zur Adventszeit zum Schlachte Zauber ein. Hier herrscht festliches Flair, die Schiffe am Kai glitzern im blauen Licht und in der Luft liegt der nach geräuchertem Fisch und frisch gebackenem Brot.

Anreise:
Anfahrt von Hannover Hbf aus mit den Linien RE1 und RE8, aus Osnabrück Hbf mit der RE9.

GOSLAR marketing gmbh ©

Weihnachtsmarkt in Goslar

GOSLAR marketing gmbh ©

Öffnungszeiten:
29. November bis 30. Dezember 2017
Mo. bis Sa.: 10 - 20 Uhr, der Weihnachtswald hat bis 22 Uhr geöffnet
So: 11 - 20 Uhr, der Weihnachtswald hat bis 22 Uhr geöffnet

Die wunderschöne Stadt Goslar bezaubert mit ihren schmalen Gasse, schieferverkleideten Fachwerkhäusern und nostalgischem Flair. Inmitten dieser verträumten Kulisse findet vom 29. November bis 30. Dezember der Goslarer Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald statt.

Alle Jahre wieder erstrahlt Goslar in der kalten Jahreszeit im festlichen Glanz: Es duftet verführerisch nach Zimt, Bratapfel und gebrannten Mandeln. Von der Kulisse des Marktplatzes eingerahmt laden 80 urige Holzhütten zum Bummeln und Schlemmen ein.
Im märchenhaften Weihnachtswald auf dem Schulhof inmitten der historischen Altstadt lässt es sich vor faszinierender mittelalterlicher Kulisse gemütlich Punschtrinken, mit Freunden treffen und entspannt plaudern. Umgeben von 50 großen weihnachtlich-romantisch beleuchteten Nadelbäumen auf duftendem Waldboden wird ihr Besuch zu einem besinnlichen Ereignis.

Anreise:
Anfahrt von Göttingen Hbf aus mit der Linie RB 82.

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) ©

Weihnachtsmarkt Oldenburg

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) ©

Öffnungszeiten:
28. November bis 22. Dezember 2017
So. bis Do.: 11 - 20:30 Uhr
Fr. bis Sa.: 11 - 21:30 Uhr

Vom 28. November bis 22. Dezember gibt es mindestens 125 Gründe Oldenburgs traditionellen Lamberti-Markt zu besuchen, schließlich warten genauso viele liebevoll geschmückte Hütten am Rathaus und auf dem Schlossplatz mit ihrem Angebot auf. Und das ist ebenso reichhaltig wie faszinierend und reicht vom traditionellen Weihnachtsschmuck, über Spielzeug aus Holz und Blech, handgefertigte, duftende Kerzen, aufwendige Töpfer- und Korbwaren bis hin zu erlesenen Produkten alten Handwerks und jede Menge weihnachtliche Leckereien. Am Samstag den 2. Dezember findet die beliebte lange Einkaufsnacht statt. Der Einzelhandel und der Weihnachtsmarkt öffnen bis 24 Uhr.

Anreise:
Von Bremen Hbf aus mit der Linie RE1.

Weihnachtswelt in Bremerhaven

Öffnungszeiten:
20. November bis 22. Dezember 2017
täglich von 11 bis 20:30 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt ist am Totensonntag, 26. November 2017, geschlossen.

Die Seestadt bietet auf ihrem alljährlich stattfindenden Weihnachtsmarkt zahlreiche Buden und Stände in weihnachtlichem Gewand.

Anreise:
Von Bremen Hbf aus mit der Linie RE8 und RE9, von Osnabrück Hbf aus mit der Linie RE9.

Weihnachtsmarkt Hannover

Öffnungszeiten
29. November bis 22. Dezember 2017
täglich von 11 - 21 Uhr

Vom 29. November bis 22. Dezember findet der Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt statt. Alle Jahre wieder freuen sich Erwachsene und Kinder auf die hannoversche Veranstaltung im Winter mit besonderer Ausstrahlung. In der historischen Altstadt, rund um die Marktkirche, findet der traditionelle Weihnachtsmarkt statt, ein Erlebnis für Groß und Klein.
Fast 200 Stände, davon ein Vielzahl von Kunsthandwerkern und Anbietern unterschiedlichster Weihnachtsartikel, laden dazu ein, diesen Weihnachtsmarkt zu erleben.

Anreise:
Von Bremen Hbf aus mit der Linie RE9.


Ausflugstipps für das ganze Jahr

C. Meyer ©

Klimahaus Bremerhaven 8° Ost

C. Meyer ©

Im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost begeben sich die Besucher immer entlang des 8. Längengrades auf ein spannendes Abenteuer rund um den Globus. Die außergewöhnliche Tour führt z. B. von Bremerhaven in die Schweizer Berge, durch die Gluthitze der Sahelzone bis ins Packeis der frostigen Antarktis. Dank der exotischen Tiere und seltenen Pflanzen wird ein Besuch im Klimahaus zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Bahn-Vorteil: 1,50 Euro Nachlass auf das Ausstellungsmagazin „acht°ost“ gegen Vorlage eines tagesaktuellen, gültigen Niedersachsen-Tickets.

mehr Infos
Zoo am Meer ©

Zoo am Meer Bremerhaven

Zoo am Meer ©

Im Nordsee-Aquarium tauchen Besucher ab in die faszinierende Unterwasserwelt von Robben, Eisbären, Pinguinen & Co. Seit 2004 gehört der Themenzoo mit der einzigartigen Spezialisierung auf nordische und wasserbezogene Tierarten zu den modernsten Einrichtungen in ganz Europa. Die Lage direkt am Deich erlaubt eine einmalige Einbindung der Anlagen in die natürliche Meereskulisse.

Bahn-Vorteil: 10% auf den Eintrittspreis bei Vorlage eines tagesaktuellen, gültigen Niedersachsen-Tickets.

mehr Infos

Radau-Wasserfall bei Bad Harzburg

Direkt beim schönen Bad Harzburg und mit der Bahn einfach zu erreichen liegt der Radau-Wasserfall, der rauschend 23 Meter in die Tiefe stürzt. Das 1859 künstlich angelegte Spektakel ist heute ein wildromantisches Plätzchen. Besucher erkunden den Wasserfall am besten im Rahmen einer Wanderung in und um Bad Harzburg herum. Ganz in der Nähe des Wasserfalls lädt eine gemütliche Gaststätte mit Kaffeegarten zur Stärkung ein.

mehr Infos
Kurverwaltung Juist ©

Schiffsreise nach Norderney und Juist

Kurverwaltung Juist ©

Auf den Nordseeinseln Norderney und Juist genießen Besucher das Weltnaturerbe Wattenmeer hautnah. Die Schiffe der Reederei Norden-Frisia fahren ganzjährig ab Norddeich auf die Inseln. Norderney ist beliebt wegen ihrer 14 Kilometer langen Strände. Auf Juist gibt es keine Autos, dafür Pferdefuhrwerke und einen der schönsten Strände Deutschlands.

Bahn-Vorteil: 1,50 Euro auf die Tages- und die Mehrtagesrückfahrkarte nach Norderney, 2,- Euro auf die Tagesrückfahrkarte nach Juist; 3,- Euro auf die Mehrtagesrückfahrkarte nach Juist bei Vorlage eines tagesaktuellen, gültigen Niedersachsen-Tickets.

mehr Infos
Univertsum Bremen ©

Universum® Bremen

Univertsum Bremen ©

Wer echte Blitze stoppen, die Schwerkraft überwinden und die eigenen Sinne überlisten möchte, ist im Mitmachmuseum Universum® Bremen genau richtig! Die drei spannenden Themenbereiche Technik, Mensch und Natur regen Groß und Klein zur Interaktion an. Besucher durchqueren z. B. die Tastgalerie in völliger Dunkelheit und spüren ein Erdbeben am eigenen Körper.

Bahn-Vorteil: 1 Euro Ermäßigung pro Person und Kinder erhalten zusätzlich ein Überraschungsgeschenk bei Vorlage eines tagesaktuellen, gültigen Niedersachsen-Tickets.

mehr Infos
Nik Barlo ©

Die Herrenhäuser Gärten und Schloss Herrenhausen

Nik Barlo ©

Die Herrenhäuser Gärten sind ein einzigartiges Ensemble wahrer Gartenkunst und umfassen z. B. einen der bedeutendsten Barockgärten in Europa und botanische Schauhäuser mit blühenden Orchideen. Das wieder errichtete Schloss Herrenhausen zeigt als Museum „Schlösser und Gärten in Herrenhausen – Vom Barock zur Moderne“.

Bahn-Vorteil: In der Sommersaison 7 statt 8 Euro, in der Wintersaison 5 statt 6 Euro bei Vorlage eines tagesaktuellen, gültigen Niedersachsen-Tickets.

mehr Infos