Das Job-Ticket im Aachener Verkehrsverbund

Das Job-Ticket ist ein FirmenTicket, das Unternehmen, Verwaltungen Behörden etc. bei der DB Regio NRW erwerben können und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Fahrten mit Bus und Bahn im gesamten AVV (Aachener Verkehrsverbund) zur Verfügung stellen. Es wird vom Arbeitgeber an jeden Mitarbeiter persönlich ausgegeben.

Unternehmen mit mind. 15 Mitarbeitern können das JobTicket zu einem festen Preis erwerben. Der Vertrag wird mit dem Arbeitgeber abgeschlossen, der die Tickets dann als persönliche Tickets an die Mitarbeiter weitergibt.

Was leistet das Job-Ticket?

Der Berufsverkehr kostet Sie nicht nur Nerven. Sie verlieren auch unter Umständen wertvolle Zeit im Stau, wenn Sie mit dem eigenen Auto fahren. Und Parkraum beispielsweise ist knapp und gelegentlich auch teuer. Mal ganz abgesehen von den Kosten, die ein Pkw so mit sich bringt. Wesentlich günstiger dagegen für Sie ist das Job-Ticket, mit dem Sie jeden Tag zu jeder Zeit - zu einem stark verbilligten Tarif - mit Bus und Bahn unbegrenzt und sicher fahren können.

Ihre Vorteile

  • Günstig und klimafreundlich unterwegs
  • Rund um die Uhr mobil mit Bus&Bahn im gesamten AVV-Netz
  • Kostenlose Mitnahmemöglichkeiten

Der monatliche Job-Ticket-Preis ist abhängig von der Größe und vom Standort der Firma. Es gibt jeweils zwei standortbezogene Preiskategorien:

Preiskategorie 1 Für die Unternehmensstandorte Aachen und Düren

Preise pro Monat und Mitarbeiter

Firmen mit 15 - 99 Mitarbeitern

Erwachsene

30,70 Euro

Auszubildende

23,80 Euro

Firmen ab 100 Mitarbeitern

Erwachsene

25,20 Euro

Firmen mit 15 - 99 Mitarbeitern

Erwachsene

30,70 Euro

Auszubildende

23,80 Euro

Firmen ab 100 Mitarbeitern

Erwachsene

25,20 Euro

Preiskategorie 2 Für alle übrigen Unternehmensstandorte im AVV

Preise pro Monat und Mitarbeiter

Firmen mit 15 - 99 Mitarbeitern

Erwachsene

27,00 Euro

Auszubildende

20,80 Euro

Firmen ab 100 Mitarbeitern

Erwachsene

22,10 Euro

Firmen mit 15 - 99 Mitarbeitern

Erwachsene

27,00 Euro

Auszubildende

20,80 Euro

Firmen ab 100 Mitarbeitern

Erwachsene

22,10 Euro

Ein Rechenbeispiel

Was kostet ein Job-Ticket im Vergleich zur Monatskarte?

Für Mitarbeiter von Firmen mit mehr als 100 Mitarbeitern in Aachen oder Düren beträgt der Preis also 25,20 Euro pro Monat in der 2. Klasse, wenn alle das Job-Ticket abnehmen. Das sind dann etwa 1,26 Euro für die tägliche Hin- und Rückfahrt zur Arbeit.
Voraussetzung für die Einführung eines Job-Tickets im Unternehmen ist die Abnahme für alle ständigen Mitarbeiter.
Preisbeispiel für eine Firma mit 150 Mitarbeitern, wenn sich die Firma finanziell an den Kosten nicht beteiligt:

150 Mitarbeiter x 25,20 Euro
geteilt durch
120 Job-Ticket-Nutzer
macht: 31,50 Euro pro Mitarbeiter

Jeder Arbeitgeber hat natürlich auch die Möglichkeit, einen Zuschuss zum Job-Ticket zu leisten und das umweltfreundliche Verhalten seiner Mitarbeiter zu honorieren. Damit sinkt entsprechend der von den Mitarbeitern noch zu entrichtende Betrag.

Zum Vergleich: Eine Monatskarte im Abo für Erwachsene kostet zwischen 56,78 Euro (Stadt Aachen inkl. Vaals und Kelmis) und 148,47 Euro für das AVV-Gesamtnetz.

Fragen und Antworten

Wer kann mit dem Job-Ticket fahren?

Das Job-Ticket wird exklusiv auf Sie persönlich ausgestellt und ist nicht übertragbar.

Der Bonus für Sie: die kostenlose Mitnahmeregelung!<

Sie gilt montags bis freitags ab 19 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags ganztägig. Während dieser Zeit dürfen Sie als Job-Ticket-Inhaber einen Erwachsenen und drei Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren kostenlos mitnehmen. Diese Mitnahmeregelungen gelten nicht bei AVV-Job-Tickets für Auszubildende.

Wo gilt das Job-Ticket?

Sie können Ihr Job-Ticket im gesamten Netz des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) nutzen. In allen Bussen, Bahnen und den DB-Zügen des Nahverkehrs, also S-Bahn, Regionalbahn, Regional-Express, jeweils in der 2. Klasse.
Für Mitarbeiter aus den angrenzenden VRR-Bereichen sowie aus dem VRS-Gebiet gibt es die Möglichkeit, durch Zusatztickets den Geltungsbereich des JobTickets auszuweiten.

Ist die 1. Klasse auch im Job-Ticket enthalten?

Selbstverständlich können Sie auch gegen Aufpreis die 1. Klasse nutzen. Dieser Aufpreis wird entfernungsabhängig berechnet. Die Preise können Sie im Internet unter www.avv.de nachlesen.

Und wo bekommen Sie nun das Job-Ticket?

Exklusiv nur über Ihren Arbeitgeber (nach Abschluss eines Job-Ticket-Vertrages Ihrer Firma mit der DB und dem AVV). Damit Sie besser zur Arbeit kommen - und natürlich nach Hause. Und dazu ist die preiswerte und umweltfreundliche Alternative für ein ganzes Jahr gültig.

Ihr Unternehmen hat noch kein Job-Ticket?

Wenden Sie sich erst an Ihren Betriebs-/Personalrat, oder an die Personalabteilung. Wir werden dann gemeinsam mit Ihrem Job-Ticket-Ansprechpartner die Einführung des Job-Tickets bei der Bahn angehen.

Wir geben Auskunft:

Regionaler Ansprechpartner
Nordrhein-Westfalen
01806/464 006 (20ct /Anruf aus dem dt. Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf)