Fahrzeuge

Komfort und Sicherheit während Ihrer Reise

DB Regio Südost ©

Ausstattung

DB Regio Südost ©

Durch den Einsatz moderner Fahrzeuge steigern wir den Komfort unserer Fahrgäste und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Die neu eingesetzten Lokomotiven der Baureihe BR 146 beispielsweise speisen beim Bremsen Elektrizität ins Netz zurück und sparen so jede Menge Energie.

Die Wagen der S-Bahn Dresden sind modern und komfortabel. Sie bieten Ihnen Beinfreiheit und einen Panoramablick nach draußen. Ein innovatives Beleuchtungskonzept mit blauen LEDs garantiert blendfreies Licht im Wageninnenraum und eine angenehme Atmosphäre. Alle Wagen verfügen über Klimaanlagen, die für Außentemperaturen von -25 °C bis +40 °C ausgelegt sind und ein angenehmes Klima im Innenraum schaffen.

Gut informiert!

Über die Monitore der mobil.info plus erhalten Sie im Zug aktuelle Informationen: z.B. über den nächsten Halt und Anschlusszüge. Außerdem Nachrichten, Wetterberichte u.v.m.

Noch mehr Komfort...

Jeder Wagen verfügt über ein WC. Für mobilitätseingeschränkte Reisende befinden sich in jedem Steuerwagen eine Überfahrbrücke und ein barrierefreies WC. In diesem gibt es außerdem einen Wickeltisch für Kleinkinder. Ihre Kinderwagen, Fahrräder oder größeren Gepäckstücke können Sie in den Mehrzweckabteilen im Unterstock unterbringen.

Sicherheit

  • Einstiegstüren: Unser Sicherheitssystem sorgt dafür, dass die Fahrt nur mit geschlossenen Türen möglich ist und sich beim Halt nur Türen auf der dem Bahnsteig zugewandten Seite öffnen. Sensoren sorgen dafür, dass beim automatischen Schließvorgang niemand eingeklemmt werden kann.
  • Farbige Haltestangen: Sie befinden sich im Einstiegsbereich des Mehrzweckabteils im Steuerwagen und dienen der besseren Sichtbarkeit für sehbehinderte Reisende.
  • Videokameras: Zu Ihrer Sicherheit sind alle Wagen der S-Bahn Dresden mit einer permanent arbeitenden Videoanlage ausgerüstet.
  • Kundenbetreuer: Unsere Mitarbeiter an Bord sind für die Ordnung und Sicherheit verantwortlich.
  • Weitere Sicherheitseinrichtungen:
    - Notrufanlagen im Eingangsbereich aller Wagen und auf der barrierefreien Toilette
    - Feuerlöscher an mehreren Standorten im Zug (entsprechende Piktogramme)
    - Rufnummern der Bundespolizei im Eingangsbereich der Wagen

Regeln für Ihre Fahrt

  • Halten Sie Einstiegsbereiche und Durchgänge frei von Gepäck und Fahrrädern.
  • Rauchen ist im Zug nicht gestattet.
  • Führen Sie Hunde an einer kurz gehaltenen Leine und mit einem Maulkorb. Ausnahme: Blindenführhunde.
  • Mitnahme sonstiger Tiere in geeigneter Transportbox.
  • Missbrauch von Nothilfemitteln (z.B. Notbremse) kann Leben gefährden und wird strafrechtlich verfolgt.