Das Nordfriesland Museum – Nissenhaus Husum

In seinem eindrucksvollen Klinkerbau wartet eines der traditionsreichsten Museen der Westküste mit einer abwechslungsreichen Ausstellung zur Kulturgeschichte Nordfrieslands auf.

Das 1937 eröffnete Nissenhaus ist nach seinem Stifter Ludwig Nissen benannt, der 1872 von Husum nach New York auswanderte und dort zu großem Wohlstand kam.

Das Museum veranschaulicht für Einheimische und Gäste die kulturellen Entwicklungen und Traditionen an der Nordseeküste. Flankiert wird dieser Themenbereich von je her durch zahlreiche kunst- und kulturhistorische Sonderausstellungen.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Ausstellung „Rungholt rätselhaft und widersprüchlich“, die das Leben in der im Jahr 1362 untergegangenen nordfriesischen Stadt Rungholt beleuchtet und noch bis 29.01.2017 zu sehen ist.

Ob Malerei, Küstenschutz oder Natur – das Nordfriesland Museum hält für jeden Besucher spannende Informationen bereit.

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft das Ziel "Husum" und die Verkehrsmittelwahl "nur Nahverkehr" bereits voreingestellt, so erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Schleswig-Holstein-Ticket

1 Tag durch die Region. 28 Euro + 3 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Kontakt

Zweckverband Museumsverbund Nordfriesland
Herzog-Adolf-Straße 25
25813 Husum
Tel.: 04841-2545
Fax: 04841-63280

Öffnungszeiten

16.09. bis 15.06.:
Di - So: 11 - 17 Uhr

16.06. bis 15.09.:
täglich 10 - 17 Uhr

Schulklassen und Reisegruppen können gerne nach Voranmeldung auch schon ab 8 Uhr das Haus besuchen.

Wettervorhersage

Wie ist das Wetter?