Rendsburger Hochbrücke und Brückenterrassen

Die denkmalgeschützten Rendsburger Hochbrücke wurde zwischen 1911 und 1913 von 350 Arbeitern aus 17. 740 Tonnen Stahl zusammengenietet.

3,2 Millionen Nieten – ein echter Gewinn

Auf den Brückenterrassen sitzen Sie direkt neben einem Pfeiler deutscher Ingenieurskunst. Er gehört zur denkmalgeschützten Rendsburger Hochbrücke, die zwischen 1911 und 1913 von 350 Arbeitern aus 17.740 Tonnen Stahl zusammengenietet wurde.

Im Café und Restaurant Brückenterrassen können Sie an 365 Tagen im Jahr zuschauen, wie große Frachtpötte und Luxusliner aus aller Welt vorbeischippern. Die Kapitäne der zugehörigen Begrüßungsanlage heißen jedes einzelne Schiff per Nationalhymne oder Tyfon willkommen und wissen auch dessen Herkunft, Ziel und vielleicht sogar eine Geschichte aus ihrer Seemannskiste zu zaubern.

Anreise

Ab Bf Rendsburg ca. 20 Min. Fußweg. Wir haben in unserer Reiseauskunft das Fahrtziel bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, im Fenrverkehr Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Schleswig-Holstein-Ticket

1 Tag durch die Region. 28 Euro + 3 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schleswig-Holstein-Tarif

Fahren Sie mit nur einem Fahrschein mit Bahn und Bus!

Jetzt informieren!

Kontakt

Café Restaurant Schiffsbegrüßungsanlage Brückenterrassen
Am Kreishafen
24786 Rendsburg

Telefon: 04331/22002

Wettervorhersage

Wie ist das Wetter in Rendsburg?