Auf Entdeckertour auf der "Elbmarschen-Strecke“

Die ersten 30 Kilometer ab Hamburg sind identisch mit der "Elbe-Förde-Strecke“. Ab Elmshorn folgen weitere 34 Streckenkilometer durch die Krempermarsch (eine der vier holsteinischen Elbmarschen) über Glückstadt und Itzehoe.

Vorwärts Marsch!

Die Bahnlinie über die fruchtbaren Salzwiesen entlang der Elbe wird mit einer stündlichen Verbindung bedient. Ab Hamburg-Altona verkehren Regionalbahnen über Elmshorn bis Itzehoe.

Aus der Historie: Nachdem am 18. September 1844 die erste Bahnlinie Schleswig-Holsteins zwischen Altona und Kiel eröffnet wurde, begann die Glückstadt-Elmshorner Eisenbahn-Gesellschaft mit dem Bau einer Strecke, die von Elmshorn bis an den Hafenbahnhof in Glückstadt führte. Diese wurde am 20. Juli 1845 offiziell in Betrieb genommen und 1857 verändert und erweitert. Es wurde eine neue Trasse am Stadtrand gelegt und die Streckenführung bis an die Stör vor Itzehoe verlängert.

zur Übersicht