Nach Osnabrück ab 29,90 Euro mit den Sparpreisen der Bahn!

Unterwegs in der Heimatstadt von Remarque und Nussbaum: Osnabrück

Die Bahn bringt Sie auf bequeme Weise nach Osnabrück und zurück nach Hause. Verbringen Sie entspannte Stunden in der schönen Friedensstadt und genießen Sie die angenehme An- und Abreise.

Nach Osnabrück ab 29,90 Euro

Auf kurzen Strecken bis 250 km in der 2. Klasse reisen Sie nach Osnabrück sogar ab 19,90 Euro.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Hotels in Osnabrück

Finden Sie jetzt ihr passendes Hotel in Osnabrück. Günstig, schnell und sicher online buchen!

Hotelübersicht Osnabrück

Städtereisen Osnabrück

Erleben Sie den Charme und das Flair von Osnabrück mit einer Städtereise von bahn.de. Jetzt informieren und buchen!

Angebote für Osnabrück

Osnabrück für Architektur- und Shoppingfreunde

UNESCO Geopark TERRA.vita, Barockschloss, Fachwerkhäuser, Stadtmauer, Universitätsstadt - die Liste der Attraktionen von Osnabrück ist lang. Geschichtsinteressierte wissen: Das Osnabrücker und das Münsteraner Rathaus waren Schauplätze der Friedensgespräche nach dem Dreißigjährigen Krieg. So trägt Osnabrück auch den Beinamen Friedensstadt. Der Schriftsteller Erich-Maria Remarque stammt aus dieser Stadt, ebenso wie der Maler Felix Nussbaum, dem der amerikanische Stararchitekt Libeskind ein Museum baute. Herrliche Baukunst finden Sie auch am spätromanischen Dom Sankt Peter, am Herrenhaus Ledenhof als Veranstaltungsort sowie an den einzigartigen Bruchsteinhäusern aus dem 13. Jahrhundert. Zusätzlich zur vielfältigen architektonischen Historie hat Osnabrück attraktive Einkaufsmöglichkeiten. Hierzu zählen das Heger-Tor-Viertel, die Krahnstraße in der Altstadt sowie Nikolaiort und die Kamp-Promenade. In der malerischen Hasestraße können Sie in gemütlichen Lokalen ausruhen und in inhabergeführten Läden nach Außergewöhnlichem stöbern.

Rustikale und mondäne Köstlichkeiten entdecken

In Osnabrück haben viele Leckereien ihr Zuhause. Erleben Sie in der Stadt die verschiedenen Gerichte der Region. Früher als Essen für arme Leute verpönt ist der Grünkohl heute eine echte Delikatesse. Auch aus der schlichten Steckrübe haben die Einwohner der Stadt mit dem Ramanken-Eintopf ein kulinarisches Highlight geschaffen. Für Gourmets ist Osnabrück auch durch das Restaurant “la vie” immer eine Reise wert. Das Restaurant gehört zu den fünf besten Lokalen in Deutschland. Es ist mit drei Sternen des renommierten Restaurant-Führers Michelin ausgezeichnet. Von Gault-Millau erhielt das Sterne-Lokal mit vier Hauben die höchstmögliche Auszeichnung. Osnabrück ist mit dem Auto und der Bahn sehr gut zuerreichen. Der etwa 30 km entfernte Flughafen bietet auch internationale Flüge an. Die Metropole an der Grenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ist nicht nur ein wirtschaftlicher Knotenpunkt. Sie ist auch ein idealer Startpunkt um das reizvolle Umland wandernd oder mit dem Rad zu erkunden.