Nach Witten ab 29,90 Euro mit den Sparpreisen der Bahn!

Machen Sie mit der Bahn Theater in Witten!

Witten, im Südosten des Ruhrgebietes gelegen, ist bekannt für seine professionellen Theater und Laienbühnen. Ebenfalls sehenswert: die Innenstadt mit ihren Türmen.

Nach Witten ab 29,90 Euro

Auf kurzen Strecken bis 250 km in der 2. Klasse reisen Sie nach Witten sogar ab 19,90 Euro.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Hotels in Witten

Finden Sie jetzt ihr passendes Hotel in Witten mit der Bahn-Hotelsuche. Jetzt schnell und sicher online buchen!

Hotelübersicht Witten

Städtereisen Witten

Erleben Sie den Charme und das Flair von Witten mit einer Städtereise von bahn.de. Jetzt informieren und buchen!

Angebote für Witten

Gehen Sie in Witten mal wieder ins Theater!

Die "Ruhrbühne Witten", das "Tanztheater Abrakadabra" und die "Theatergemeinschaft Frohsinn" - Theaterfreunde sind in Witten goldrichtig. Hier haben Sie die Qual der Wahl zwischen vielen verschiedenen Aufführungen von klassisch bis modern. Damit Sie sich nach dem Theaterbesuch auch noch ein Gläschen Sekt gönnen können, lassen Sie das Auto am besten stehen und reisen mit dem Zug an. Vor dem Theatergenuss empfiehlt sich ein Bummel durch die Innenstadt von Witten. Auffallend sind die vielen Türme der Stadt. Den Helenenturm ließ Justizrat Strohn 1858 zu Ehren seiner Frau errichten. Die Türme des Rathauses und der Johanniskirche bilden die Wahrzeichen der Stadt. Ein echtes Highlight ist Schloss Steinhausen im Stadtteil Bommern. Ursprünglich eine mittelalterliche Burganlage, beherbergt das alte Herrenhaus heute Ateliers für Künstler, ein Restaurant und eine Mountainbike-Schule.

Ein schöner Tag mit der Bahn in Witten

Ob mit der Familie oder Freunden: Witten bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. So haben Sie die Möglichkeit, auf der Ruhr oder dem Kemnader Stausee Fahrten mit Ausflugsschiffen zu unternehmen und die idyllische Landschaft zu genießen. Der See bietet auch Möglichkeiten zum Baden und für Wassersport. In der Nähe des Sees liegt das Wasserschloss Haus Kemnade. Das Muttental bei Witten gilt als Wiege des Ruhrbergbaus. Auf den Spuren des Kohlebergbaus wandern Sie auf dem Bergbauwanderweg Muttental, der entlang zahlreicher Stollen, Fördergerüste und Halden führt. Sehenswert sind das denkmalgeschützte Bethaus der Bergleute ebenso wie die Zeche Nachtigall. In der ehemaligen Tiefbauzeche befindet sich heute ein Industriemuseum. Die Zeche Nachtigall ebenso wie das Wasserkraftwerk Hohenstein liegen auf der „Route der Industriekultur“, einer Themenstraße, die im gesamten Ruhrgebiet wichtige und attraktive Industriedenkmäler miteinander verbindet. Wer das Ruhrtal auf alternative Weise erkunden möchte, nutzt den Museumszug.