Erst in den Schnee, dann ins Freizeitvergnügen


Rodelfans finden ihr Vergnügen zum Beispiel auf den zahlreichen Rodelbergen im Ostpark, neben der Bavaria, auf dem Olympiaberg oder im Englischen Garten auf dem Monopteros-Hügel. Sie können auch Schlittschuh laufen am Stachus oder am Flughafen, Eisstock schießen auf dem Nymphenburger Kanal oder Ski laufen auf der Piste am Fröttmaninger Berg in der Nähe der Allianz Arena. München bietet eine Fülle an Ausflugsmöglichkeiten während der kalten Jahreszeit. Die Schneeberge türmen sich, die Temperaturen fallen in den Minusbereich und die Luft ist eiskalt. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie warten auf den Frühling oder stürzen sich ins Wintersportvergnügen der Stadt. Wir stellen Ihnen nun vier Freizeitziele vor, die Sie nach dem Wintersportvergnügen in der Stadt besuchen können.

Galli Theater
Unter dem Motto „Theater wird Ereignis“ präsentiert das Galli Theater in der Dachauer Straße und in der Amalienpassage in München ein Programm zum Zuschauen und Mitmachen. Die Inszenierungen basieren auf den Säulen Märchen, Mythen, Clowns und dem Verhältnis zwischen Mann und Frau. Eine wunderbare Komödie ist das Stück "EheUrlaub": witzig, spritzig, geistreich und rührend zugleich. Willi schlägt heftig über die Stränge und Wilma versinkt im Liebesroman. Immer wieder prallen die beiden aufeinander, immer wieder knallen Illusionen auf Wirklichkeit. Und wider Erwarten gibt es dann doch ein Happy End.

Anfahrt: Alle S-Bahnen stadteinwärts bis Marienplatz, Umstieg U3/U6 bis Universität, zehn Minuten Fußweg zur Amalienstraße.

Therme Erding und Rutschenparadies „Galaxy“
Wer mal so richtig entspannen will, der sollte in die Therme Erding fahren. Die Vielfalt des Angebots macht die Therme so beliebt. Das Sauna- und Thermenparadies, die VitalOase, das Spa und das Galaxy-Rutschenparadies bieten Ihnen ein exotisches Urlaubsparadies fast vor der Haustür. Das Thermalheilwasser ist so heiß, dass Sie bequem bei eisigen Temperaturen in der Außenanlage schwimmen können. Zudem stehen 25 Saunaund Wellnessattraktionen zur Verfügung. Die Gesundheitsbecken sind angereichert mit Mineralien aus dem Toten Meer, Selen und Jod sowie Kalzium. Und wollen Sie etwas „Action“, gehen Sie rüber ins Galaxy-Rutschenparadies. Dort erwarten Sie über 20 Rutschen und jede Menge Spaß.

Anfahrt: Mit der S-Bahn-Linie S 2 bis Haltestelle Altenerding. Weiter mit dem Bus 550 oder 560.

GOP Varieté-Theater
Wie heißt es so schön: Die besten Geschichten sind schnell erzählt, sind kurz und knackig. Sogenannte „Short Cuts„ sind die Perlen der Erzählkunst. In dieser Show – sie läuft bis zum 24. Februar 2013 – erleben Kurzgeschichten eine Renaissance. Das Besondere daran ist, es fallen kaum gesprochene Worte, aber jeder versteht sie. Es werden unzählige kleine Geschichten erzählt, die die volle Bandbreite der Gefühle treffen. Schreiend komisch, unglaublich spannend und mitreißend sinnlich. Anhand der verschiedenen Talente und starken Charaktere erlebt der Zuschauer eine besondere Form der Kurzgeschichte. Bunt, kurzweilig und sehr, sehr unterhaltsam. Da kann man nur noch eins sagen: „Und, Action!“

Anfahrt: Alle S-Bahnen stadteinwärts bis Marienplatz, fünfzehn Minuten Fußweg zur Maximilianstraße.

Komödie im Bayerischen Hof

Bis zum 3. März 2013 läuft in der Komödie im Bayerischen Hof das Stück "Das Gras ist grüner" mit Anja Kruse und Christian Wolf. Der englische Adel ist auch nicht mehr das, was er einmal war! Weil Graf Victor Rhyall und seine Frau Hilary in Geldnot sind, lassen sie Touristen durch ihr altes Schloss schleusen. Einer dieser Besucher, der texanische Ölmulti Charles Delacro, interessiert sich allerdings mehr für die Hausherrin als für die übrigen Sehenswürdigkeiten. Victor lässt sich die Abwerbeversuche des draufgängerischen Gastes nicht bieten und startet unter Mithilfe seiner alten Liebe Hattie eine riskante Gegenoffensive, bei der Sellers, der klassisch steife Butler, mit britisch-trockenem Humor im Hintergrund die Fäden zieht.

Anfahrt: Alle S-Bahnen stadteinwärts bis Marienplatz, zehn Minuten Fußweg zur Komödie im Bayerischen Hof.

Nutzen Sie unsere preiswerten Tageskarten. Und genießen Sie Ihren Ausflug.

Single-Tageskarte: Sie gilt für eine Person für beliebig viele Fahrten im ausgewählten Geltungsbereich an einem Tag und kostet zum Beispiel für das Gesamtnetz 11,20 Euro*.

Partner-Tageskarte: Sie gilt einen Tag lang für bis zu fünf Erwachsene, wobei zwei Kinder zwischen 6 und 14 Jahren als ein Erwachsener zählen, und kostet zum Beispiel für das Gesamtnetz 20,40 Euro*.
*Tarifstand 9.12.2012