2. Störung auf der Stammstrecke: Personenunfall zwischen Hauptbahnhof und Stachus

S3 erfasste eine Person im Tunnel • Verkehr läuft seit 15.10 Uhr wieder an

München, 2. März 2016, Stand 15.30 Uhr Schwarzer Tag für die Fahrgäste der S-Bahn München. Nachdem die S-Bahn-Stammstrecke im morgendlichen Berufsverkehr wegen einer Stellwerkstörung an der Donnersbergerbrücke zeitweise nicht befahren werden konnte, führte gegen 13.50 Uhr ein Personenunfall zwischen Hauptbahnhof und Stachus zur erneuten Sperrung der Stammstrecke. Ab 15.10 Uhr konnte der Verkehr wieder aufgenommen werden.

Eine S3 erfasste auf der Fahrt von Mammendorf nach Holzkirchen im Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Stachus eine Person, die dabei ums Leben kam. Einige S-Bahnlinien wurden oberirdisch zum Hauptbahnhof oder über den Südring umgeleitet. Andere Linien endeten und begannen in außenliegenden Bahnhöfen. Mit Unregelmäßigkeiten im S-Bahnverkehr muss noch im nachmittäglichen Berufsverkehr gerechnet werden.

Die S-Bahn München und DB Regio Bayern informieren ihre Fahrgäste über die jeweils aktuellen Einschränkungen im Regionalverkehr per Streckenagent. Dieser kostenlose Newsletter kann auf www.bahn.de/streckenagent bezogen werden. Alternativ können sich die Fahrgäste in Bayern unter der Service-Nummer 089 20 355 000 über aktuelle Betriebsstörungen informieren. Die Bahn bittet um Entschuldigung für entstehende Unannehmlichkeiten.