Felsengänge

Burg, Stadtmauer und Lorenzkirche prägen wie viele andere Gebäude aus Sandstein das Stadtbild von Nürnberg. Unter der Kaiserburg entstand über Jahrhunderte ein aus Sandstein geschlagenes Felsenlabyrinth mit einer Vielzahl von Bierkellern sowie Felsengängen für die Gewinnung und Weiterleitung von Wasser.

Die Nürnberger Felsengänge wurden 1380 in einer Urkunde über das Braurecht zum ersten Mal erwähnt. So musste jeder, der in seinem Haus Bier braute und verkaufte, einen Keller haben "zehen schuch tieff und sechzehen schuch weit...". Genutzt wurden die Keller dann auch jahrhundertelang als Lagerräume für Bier.

Der Burgsandstein, aus dem die Bürger der Stadt im Lauf der Jahrhunderte die Keller schlugen, erwies sich dabei als ausgesprochen standfest. Dank der klugen Konstruktion mit perfekt übereinander stehenden Säulen hielten die labyrinthischen Keller-Gewölbe sogar dem Bombenhagel des 2. Weltkriegs stand.

Mit über 20.000 qm Felsenkellern sind die Felsengänge das größte zusammenhängende Felsenkellerlabyrinth Süddeutschlands. Lassen Sie sich von den Ereignissen begeistern, die der Lauf der Zeit in die Wände der Felsengänge eingeschrieben hat. In den Nürnberger Felsengängen unter der Altstadt schnuppern Sie den Hauch der Jahrhunderte.

Nach der Führung durch die Felsengänge können das hausgebraute Spezialbier der Hausbrauerei Altstadthof und regionale Hausmannskost probiert werden.

Historische Felsengänge auf einen Blick

Führungen
Montag bis Freitag: 11, 13, 15 und 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feier- und Brückentage: 11- 17 Uhr zu jeder vollen Stunde

Treffpunkt: Bergstraße 19, am Brauereiladen

Kartenverkauf:
in der Tourist Information, Königstraße 93 sowie in der Tourist Information am Hauptmarkt und im Brauereiladen, Bergstraße 19 oder online auf der Website (s. Kasten unten)

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft den Bahnhof Nürnberg Hbf bereits voreingestellt sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt.
Sie können auch bequem mit der S-Bahn Nürnberg bis Nürnberg Hauptbahnhof fahren. Von dort entweder: Fußweg ca. 2 km; alternativ Weiterfahrt mit der U-Bahn Linie U1 bis zur Haltestelle "Lorenzkirche".

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren!

Historische Felsengänge

Bergstraße 19
90403 Nürnberg
Tel.: 0911/23602731
Fax: 0911/2355565
Besichtigung nur im Rahmen einer Führung möglich.