Frau mit Kopfhörern hört einen Podcast über ihr Handy

Sieben To-dos gegen Langeweile beim S-Bahn Fahren

Normalerweise berichten wir euch an dieser Stelle gerne über die schönsten Ausflüge, die ihr mit der S-Bahn in München und ins Münchner Umland machen könnt. Heute aber bleiben wir im S-Bahn Kosmos, und haben uns die Frage gestellt, wie schon die Fahrt zum Erlebnis werden kann. So hat Langeweile keine Chance! Immerhin wissen wir doch alle: „Eine Bahnfahrt, die ist lustig, eine Bahnfahrt, die ist schön.“ Seid ihr bereit, eure Zeit in der Bahn zukünftig mal etwas anders zu verbringen? Ob entspannt nach einem Arbeitstag, gechillt auf dem Weg zur Schule oder voller Vorfreude auf den anstehenden Familienausflug: Hier kommt unsere Top-7-Liste für inspirierende Bahnfahrten!

1. Kopf aus, Podcast an!

Frau mit Kopfhörern sitzt in der S-Bahn

Einfach mal die anderen reden lassen und sich ganz entspannt zurücklehnen – Was wir uns im Arbeits- oder Studienalltag manchmal sehnlichst wünschen, können wir uns auf einer S-Bahn Fahrt endlich erlauben. Während die Landschaft und das schöne München an der Fensterscheibe an uns vorbeiziehen, gönnen wir uns zum Beispiel Liebestalk mit dem Podcast „Im Namen der Hosen“, einen Einblick in die Welt der Mode mit „Dress Relief“ oder wagen einen Rückblick in die Abgründe der dunklen Vergangenheit mit „Tatort Geschichte“. Übrigens kommen all diese Podcasts aus unserer schönen Stadt! Klickt hier für mehr Hör-Inspirationen.

2. Wir hören lokale Musik – so geht Heimatliebe

Mann nimmt Gitarre mit einem Mikrofon auf

Noch mehr auf die Ohren während deiner S-Bahn Fahrt gibt es mit frischen Sounds und Klängen. Denn es gibt auf jeden Fall ein paar echt coole Künstler:innen aus unserer Stadt, es lohnt sich, da mal reinzuhören. Also Kopfhörer aufgesetzt und aufgepasst, hier kommen unsere heißen Tipps! Für Indie-Pop Vibes sorgt die Münchner Band Kytes. Wer mehr auf eine Mischung aus Reggae und Soul steht, sollte mal bei der zauberhaften Ami Warning vorbeischauen. Ach ja, und was fürs Herz liefert Henny Herz – hier ist der Name Programm!

3. Mit Büchern aus München in eine neue Welt eintauchen

Frau sitzt lesend in der S-Bahn

Wo seid ihr, ihr Leseratten? Das Schöne an Büchern ist doch, dass man der Realität ohne großen Aufwand einfach mal entfliehen kann und in einer ganz neuen Welt wieder aufwacht. Dafür müsst ihr nicht mal die Location wechseln, denn auch in München spielen spannende Thriller, großartige Liebesgeschichten und sogar Zeitreisen. Seid ihr bereit für eine literarische Reise durch eure Herzensstadt? Dann schaut euch doch mal diese Buchempfehlungen an.

4. Lokale Food-Blogs durchstöbern – hmm, lecker!

Leckeres Essen auf Tellern

Wir hoffen inständig, dass es neben uns noch ganz viele andere da draußen gibt, die auch ständig ans Essen denken. Denn Essen ist großartig, macht glücklich und ist so vielseitig. Die Zeit, die ihr also auf wirklich guten Food-Blogs aus München verbringt, ist garantiert keine vergeudete Zeit. In der S-Bahn auf dem Heimweg brainstormen, was man sich selbst, seinem Partner oder seiner Partnerin zum Dinner kredenzt, wir wüssten fast keine Appetit anregendere Möglichkeit, die Zugfahrt nach Hause zu nutzen!

5. Einkaufsliste schreiben und dann ab in den nächsten Unverpackt-Laden

Blick in einen Unverpackt Laden

Na ja, gut, dass jetzt auch noch der Einkaufszettel folgt, ist wirklich Zufall, aber ein glücklicher. Denn besonders für diejenigen unter euch, die doch ein bisschen mehr Zeit in der S-Bahn verbringen, passt das ja wirklich wie die Faust aufs Auge. Und damit das gute Gefühl der schmausigen Rezepte auch noch das Umweltbewusstsein befeuern, könnt ihr ja mal schauen, ob auf eurem Heimweg zufälligerweise ein Unverpackt-Laden liegt.

6. Diese Münchner Serien machen richtig Spaß

Person schaut eine Serie auf ihrem Laptop im Bett

Es gibt viele, die eigentlich nur bei einer einzigen Aktivität so richtig abschalten und vor allem runterfahren können: Beim Schauen einer richtig guten Serie! Und, wie sollte es anders sein, davon gibt es natürlich auch eine ganze Menge mit München-Bezug. Vielleicht habt ihr ja Lust auf eine hinreißende Reise zurück in eure Kindheit mit dem Pumuckl und Meister Eder? Aber auch andere Serien-Klassiker spielen in unserer schönen Stadt? Welche das sind, erfahrt ihr hier. Aber Achtung, Binge-Watching-Gefahr.

7. Aus dem Fenster gucken und den nächsten Tagestrip planen

Eine Frau steht an einem Aussichtspunkt mit Blick über Wolfratshausen

Aber manchmal ist einem eben doch einfach danach aus dem Fenster zu schauen und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Vielleicht dreht sich eine dieser Überlegungen ja darum, was dieses Wochenende ansteht und was ihr und eure Lieben mal wieder in München erleben könntet! Sagen wir es so: Wenn ihr unsere Empfehlungen durchstöbert, müsst ihr euch darüber nicht den Kopf zerbrechen!

Auch interessant