Eine Familie sitzt in der Familienecke in der S-Bahn

Familien-Action mit der S-Bahn erleben: Tiere gucken, auspowern und kreativ werden

Das Familienleben ist manchmal ganz schön herausfordend – Irgendwie ist zwar immer viel los, aber hin und wieder kann ein guter Tipp nicht schaden, wie sich die Kids (egal in welchem Alter) mal wieder richtig auspowern oder sinnvoll beschäftigen können. Wir haben sieben Unternehmungen entdeckt, die sowohl Groß als auch Klein ziemlich viel Spaß machen und die alle kinderleicht mit der S-Bahn erreichbar sind.

Alpaka-Spaziergang in Altomünster

Ein Alpaka schaut in die Kamera

Wer träumt nicht davon, mit einem flauschigen Alpaka an der Hand durch die schöne Natur am Rande von München zu spazieren? Richtig, zu diesem Ausflug würde wohl keiner nein sagen! Also schnappt euch eure Kids und fahrt mit der S2 bis zur Endstation Altomünster! Von hier aus könnt ihr euch dank der Erfindung des „Mitfahrbankerls“ von Anwohnern mit nach Thalhausen nehmen lassen oder ihr steigt schon in Kleinberghofen aus und fahrt von dort aus mit dem Bus. Hier warten die sympathischen Tiere schon darauf, dass sich jemand Zeit für sie nimmt. Falls die Eltern mal kurz ein Päuschen für sich brauchen, gibt es auf dem Alpaka-Hof auch einen herrlichen Hofladen, der kleine Leckereien anbietet – zum sofortigen Schnabulieren oder für ein Dinner zu Hause, wenn die Kids ausgepowert im Bett liegen, und etwas Ruhe einkehrt.

Weilachmühle

Volle Power im größten Trampolinpark Münchens

Kind beim Toben in einem Trampolinpark

Win-win im Familienkontext bedeutet: Die Eltern können in Ruhe Sport machen und die Kinder können sich gleichzeitig so doll austoben, dass sie abends ohne einen Mucks einschlafen. Na dann, willkommen in der MAXX Arena. Dort gibt es die größte Trampolinhalle Münchens. Mit coolen Parcours, Basketballfeldern, Airbags, in die man sich einfach nur reinwerfen will und vielen unterschiedlichen Trampolinen. Dieser Besuch macht mit Sicherheit richtig Spaß, aber auch richtig platt. Denn was sich mit „Hüpfen“ so leicht anhört, ist in Wirklichkeit ein richtiges Power-Workout. Seid ihr und eure Kids bereit für eine sportliche Herausforderung? Dann nehmt die S2 bis Heimstetten – von da aus sind es nur noch 5 Minuten zu Fuß zum Trampolinpark.

MAXXArena

Minigolf in the Dark

Ein Golfball liegt kurz vor dem Loch

Minigolf an sich bringt ja bereits eine Menge Spaß. Aber dann auch noch bei Neonlicht im Dunkeln mit speziellen Lichteffekten? Mal was ganz Besonderes und bestimmt richtig aufregend, nicht nur für den Nachwuchs. Nun fragt ihr euch, wo ihr so einen speziellen Minigolf-Platz findet? In Gröbenzell bei München. Die S3 oder die S4 bringen euch hin. Von der S3 Station Gröbenzell aus müsst ihr noch circa 15 Minuten laufen, von der S4 Station Puchheim sind's noch 30 Minuten zu Fuß, aber es lohnt sich. Was auch noch cool ist: In diesem Fall ist man nicht wie beim „normalen“ Minigolf auf gutes Wetter angewiesen. Also eignet sich diese Option auch wunderbar als Ausweichprogramm für ins Wasser fallende Outdoor-Pläne.

3D Neongolf

Lernbauernhof in Riem

Ein kleines Schweinchen schaut in die Kamera

Solange das Wetter noch stabil ist und der Sommer und Herbst uns noch ein bisschen mit Sonne erfreuen, solltet ihr unbedingt noch auf dem Bio-Lernbauernhof Gut Riem vorbeischauen. Hier lernen eure Kinder zusammen mit euch, wie Landwirtschaft eigentlich so funktioniert. Ihr könnt selbst säen, ernten, forschen und erfahren, was es bedeutet, die Verantwortung für einen ganzen Bio-Bauernhof voller Tiere und Pflanzen zu tragen. Informiert euch vor eurem Besuch auf dem Hof am besten, welches der fünf Module, die hier angeboten werden, am besten zu euch und euren Kleinen passt. Mit jeder Menge neuer Erfahrungen und Eindrücke könnt ihr dann mit der S2 von Riem wieder Richtung Stadt fahren – Auf der S-Bahnfahrt nach Hause gibt’s sicherlich viel zu erzählen.

Stadtgüter München Gut Riem

Vogelpark Olching

Nahaufnahme eines grünen Papageis

Papageien, Eulen, Adler und viele andere ganz besondere Vögel, die man sonst so selten in der Natur sieht, warten in Olching auf euren Besuch. Ihr könnt den Park entweder auf eigene Faust oder mit einer Führung erkunden. Na, Lust bekommen, die Welt der Tiere der Lüfte zu erkunden? Um zum Park zu kommen, einfach in die S3 steigen und bis zur Station Esting fahren. Von hier sind es nur noch 450 Meter ins Vogelparadies. Und wem’s besonders gefallen hat, der wirft am besten eine kleine Spende in die Spendenkasse am Ausgang. So bleibt der Vogelpark Olching hoffentlich noch ganz lange bestehen, sodass noch viele Generationen kleiner und großer Entdecker:innen ihn besuchen können.

Vogelpark Olching

Noch nicht genug von Tieren? Ponyhof Pflaumdorf!

Weißes Pony auf einer Weide

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Eine ordentliche Portion Glück gibt’s dann demnach hier: Auf dem Ponyhof in Pflaumdorf. Ganz egal ob die Kleinen einfach mal Pony- oder  Kleinpferdreitenl ausprobieren wollen oder es doch gleich ein ganzer Reit-Kurs sein soll. Der Ponyhof in Pflaumdorf bietet eine Palette an Möglichkeiten. Besonders in den Schulferien ist das doch eine super Beschäftigung für die Kids. Wie kommt ihr dorthin? Ab unserer Endhaltestelle der S4 in Geltendorf fahrt ihr noch eine Haltestelle weiter mit der BRB nach St. Ottilien. Ab da ist’s nicht mehr weit.

Ponyhof Pflaumdorf

Keramik bemalen in der Altstadt

Bunt bemalte Keramik

Kreativ sein fördert die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Zuhause mit Farbkasten und Bastelutensilien aktiv zu werden ist schön, aber irgendwann kann auch mal Abwechslung her! Kreativwerkstätten und Keramik-Mal-Cafés wie das Froh+Bunter am Sebastianplatz werden schnurstracks zum erweiterten Wohnzimmer. Einfach einen Tisch bzw. Zeitslot für euch und eure Kleinen reservieren und los geht’s! Vor Ort sucht sich jeder hübsche Keramik-Tassen, Schälchen, Teller und vieles mehr aus plus Farben, bevor es dann an die kreative Umsetzung geht. Die bemalten Teile werden vom Anbieter im Ofen gebrannt, erst dann kommt die ganze Farbpracht so richtig raus. Und wenn wir mal ehrlich sind, sind nicht nur die Kleinen mächtig stolz, wenn sie von ihren selbst angepinselten Teller essen, oder? Also ab in die S-Bahn bis zum Marienplatz, denn von da aus braucht ihr nur rund 5 Minuten zu Fuß zu Froh+Bunter. Aber dran denken: Meldet euch vorher unbedingt an!

froh + bunter Keramikmalstudio

Münchner Marionettentheater

Aufführung eines Marionettentheaters

Kennen die Kids von heute eigentlich noch die Augsburger Puppenkiste? Wer weiß ... Aber unsere Mini-Münchner:innen kennen mit Sicherheit das ebenfalls sehr schöne und mittlerweile über 160 Jahre alte Marionettentheater in der Blumenstraße. Im Jahr 1900 bekam die in München längst etablierte Bühne den weltweit ersten festen Bau aus Stein für ein Theater dieser Art. Heute gibt es jede Woche zahlreiche Aufführungen von Puppenspieler:innen mit ihren handgemachten Puppen in einer mühevoll aufgebauten Kulisse. Wenn ihr euch dann wieder gemeinsam mit euren Kids zum Marionettentheater aufmachen wollt, steigt ihr einfach am Hauptbahnhof von der S- in die U-Bahn und fahrt bis zum Sendlinger Tor, in dessen unmittelbarer Nähe das Marionettentheater liegt.

Münchner Marionettentheater

Auch interessant