Person mit Smartphone und Kopfhörern

Fünf Podcast-Tipps für eure S-Bahnfahrt

Die öffentlichen Verkehrsmittel haben gegenüber dem Auto bekanntermaßen viele Vorteile: bessere CO2-Bilanz, kein Stau, weniger Lärm, kein lästiges Parkplatzsuchen … Doch es gibt Bereiche, da sind die Öffentlichen sogar dem Fahrrad überlegen! Während man mit Kopfhörern über den Ohren auf dem Sattel sein Leben riskiert, kann man in der S-Bahn getrost jeglichen Noise canceln und gemütlich in andere Welten abtauchen. Die Fahrt vergeht wie im Flug, und die „Me Time“-Bilanz ist für heute positiv. Einziger Stressfaktor: die schier unerschöpfliche Auswahl an Playlists, Hörbüchern und Podcasts. Dabei helfen wir euch gerne. Fangen wir doch gleich mit letzteren an! Es folgen: die Top 5 Podcasts der Redaktion des S-Bahn München Magazins.

Autokorrektur von Quarks – alles rund um die Mobilität von heute und morgen

Frau mit Kopfhörern in der S-Bahn

Hier sind wir direkt bei unserem Lieblingsthema: Mobilität – heute und in der Zukunft. Wir alle wissen, dass Verbrennungsmotoren angesichts des Klimawandels das Zeitliche gesegnet haben. Dennoch tut sich im Autoland Deutschland viel zu wenig. Hier und da findet die Zukunft der Mobilität allerdings heute schon statt. Dieser Podcast spürt Menschen, Unternehmen und Initiativen auf, die bereits „etwas bewegen“ und zukunftsweisende Mobilitätskonzepte umsetzen.

Deutschland 3000: 'ne gute Stunde mit Eva Schulz

Nahaufnahme eines Smartphones

Apropos Menschen, die etwas bewegen! In diesem Podcast von N-JOY, dem jüngsten Radiosender des NDR, spricht Moderatorin Eva Schulz mit ungewöhnlichen Menschen über ungewöhnliche Themen. „Irgendwo zwischen Pop und Politik“ ist viel Raum für Gespräche à la „Coldmirror, wieso hat Harry Potter dein Leben gerettet?“, „Sara Nuru, wie bewegst du dich zwischen Armut und Glamour?“ oder „Frank Thelen, bist du ein böser Kapitalist?“. Jung, hipp, sehr unterhaltsam … und a bissal Promi-Sparkle.

Der Zuhause Talk: München und seine Menschen

Person in der S-Bahn hält Kopfhörer in den Händen

Etwas regionalere aber nicht weniger interessante Persönlichkeiten porträtiert das digitale Stadtmagazin Geheimtipp München in seinem Podcast. Das Redaktionsteam liebt unsere Heimatstadt genauso sehr wie wir. Und mit einer nicht enden wollenden Liste an spannenden Interviews beweist es, dass München mehr ist als Wiesn, Wirtschaftsboom und Wohnungsnot. Kostprobe gefällig? Bitteschön: Biersommelier, Burlesque-Tänzerin, Startup-Experte, Mountain Girl, Sneaker-Zelebrierer, Happiness-Ambassador, Gender-Challengerin und so weiter und so fort.

Hörsaal vom Deutschlandfunk: Bildung to go

Person trägt Kopfhörer

Nach Mobilitätspionieren, Promis und Menschen wie du und ich kommen in diesem Podcast vom Deutschlandfunk – wie der Titel schon vermuten lässt – nun auch Wissenschaftler zu Wort. Sehr spezielle, sehr generelle, sehr aktuelle und sehr zeitlose Themen werden hier von Spezialisten wissenschaftlich und anschaulich zugleich beleuchtet. Gentechnik, Suchttherapie, Spiritualität, Datenschutz oder kontrafaktische Geschichte – Hier findet jeder seine Daily Dose of Horizonterweiterung. 

Paardiologie mit Charlotte Roche: nicht nur was für Verliebte

Person mit Smartphone und Kopfhörern

Spannend, spitz und polarisierend: Charlotte Roche und ihr Ehemann Martin Keß-Roche nehmen im Paardiologie-Podcast ihre 15-jährige Beziehung en détail auseinander. Immer der großen Frage „Kann die Liebe in einer langen Beziehung überleben?“ auf der Spur. Wir, die S-Bahn München, können da durchaus die ein oder andere Parallele zur „Ehe“ zwischen uns und unseren Fahrgästen ziehen. Und wir polarisieren ja auch von Zeit zu Zeit … Donnerstag ist jedenfalls Podcast-Pflichttermin auf Spotify und Co.

Auch interessant