Blick über winterliches München in Abendsonne

Klick, Klick, hurra - Die schönsten Winter-Fotospots in und um München

München ist eine der fotogensten Städte der Welt. Gerade jetzt im Winter, wenn es klirrend kalt, vereist, oder sogar verschneit ist, versprühen viele Locations in der Stadt und im Umland einen ganz besonderen Charme für (Hobby-)Fotograf:innen. Wir haben uns mit der S-Bahn auf den Weg gemacht und für euch 5 Orte für die schönsten Winterfotos in und um München herausgesucht.

1. Hoch hinaus! 360° Blick über das winterliche München vom Rathausturm

Blick über das verschneite München

Für einige ist der Winter die ungemütlichste Zeit des Jahres. Dabei lohnt sich ein Ausflug schon alleine, weil ihr die höchste Fotolocation mit Blick über das winterliche München bequem per S-Bahn und Aufzug erreicht! Der imposante Turm des neuen Rathauses am Marienplatz ist ein Eyecatcher, an dem ihr garantiert schon oft vorbei, aber nie hochgelaufen seid, oder? 

Ein Aufzug bringt euch in wenigen Sekunden die 80 Meter nach oben, wer will im kalten Winter schon Treppen steigen...

Auf der Aussichtsplattform angekommen, zückt ihr eure Kamera oder euer Handy und fangt den Blick über die Dächer der Stadt von allen Seiten ein. Bei gutem Winterwetter scheint die Berge sogar nur einen Katzensprung entfernt zu sein.

Neues Rathaus

2. Fotospaziergang um den Wörthsee - Malerische Mooslandschaft mit Bergblick

winterliches Bild eines Sees

Holzstege, eisige Luft und eine Mooslandschaft mit Blick auf die schneebedeckten Alpen – diese winterlichen Fotomotive erwarten euch am idyllischen Wörthsee. Von München aus braucht ihr mit der S-Bahn weniger als eine Stunde, um hier mit eurer Kamera auf Bilderjagd zu gehen. Wie wäre es mit einem Bild oder Zeitraffervideo vom winterlichen Sonnenaufgang am See? Da es in der kalten Jahreszeit ja bekanntlich später hell wird, könnte da das mit dem „früher“ aufstehen vielleicht sogar klappen. Euren Fotospaziergang startet ihr am besten am Bahnhof in Steinebach und macht euch dann auf den Weg zum Westufer, wo gleich drei wunderschöne Holzstege in den See hinausragen. Für traumhafte Bilder vom winterlichen Sonnenaufgang am Wörthsee braucht es gar nicht viel: Gutes Wetter, warme Kleidung, eine Thermoskanne mit Tee und ein wenig Geduld. Kamera nicht vergessen!

Wörthsee

3. Winterliches Plane-Fotospotting am Flughafen München

Rollfeld des Münchener Flughafens

Im Winter träumen wir gerne mal von fernen Ländern und Reiseabenteuern. Aber auch wenn es Zeit, Geldbeutel oder Umweltgedanken nicht zulassen, bietet sich ein Ausflug zum Münchener Flughafen mit der S-Bahn an. Bestimmt habt ihr schon mal von Planespotting gehört! Selbst wenn ihr nicht gerade die größten Flugzeug- oder Technikfans seid, lohnt sich ein Besuch.

Denn vom 28 Meter hohen Besucherhügel - der sich praktischerweise direkt gegenüber der S-Bahn Haltestelle befindet - habt ihr einen fantastischen Ausblick auf die Start- und Landebahnen. Perfekt, um den laufenden Betrieb am Flughafen mit der Kamera einzufangen. Gerade im Winter könnt ihr zum Beispiel das aufwändige „Enteisen“ der Flugzeuge vor dem Start in ferne Welten ablichten. Außerdem sind im Besucherbereich am Flughafen noch drei historische Flugzeuge ausgestellt, die ihr das ganze Jahr über nach Herzenslust fotografieren dürft.

Besucherpark des Flughafen München

4. Historische Altstadtgassen in Freising knipsen

Ausblick auf Kirche und Dächer von Freising

Enge Gassen, historische Gebäude, hübsche Läden und Cafés – Freising ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug mit der S1 wert. Im Winter, wenn die Altstadt besonders schön leuchtet, schlägt das Fotografenherz noch viel höher. Nur einen kurzen Spazierweg vom Bahnhof entfernt erwartet euch der Domberg mit einer traumhaften Aussicht über das fotogene Städtchen. Bei klarem Winterhimmel reicht die Sicht durchs Objektiv sogar bis ins Münchner Zentrum und die Alpen. 

Sollten eure Finger vom Fotografieren und Filmen inzwischen eingefroren sein, ist es Zeit für etwas Bewegung. Über das mittelalterliche Osttor gelangt ihr wieder hinunter zur historischen Altstadt, wo euch zahlreiche Lokalitäten zum Aufwärmen und Fotos sortieren einladen.

Domkirchenstiftung Freising

5. Die Isar immer im Blick von der Burg Grünwald

verschneite Mittelalterliche Burg im Licht der Abendsonne

Auf der Suche nach den schönsten Winter-Fotospots in München darf ein Motiv nicht fehlen: Unsere heiß geliebte Isar. Einen wirklich gigantischen Blick aufs Isartal habt ihr vom Turm der Burg Grünwald aus. Aber auch der 20-minütige Spaziergang zur Burg bietet euch lohnende Motive. Besonders im Winter, wenn Schnee liegt, zeigt sich die Natur von ihrer wild romantischen Seite. Startpunkt für eure winterliche Isar Fotosession ist der S-Bahnhof Höllriegelskreuth. Auf dem Fußweg wandert ihr bis zur Hangkante am Hochufer der Isar und anschließend über die Grünwalder Brücke hinauf zur Burg.

Netter Nebeneffekt: Im Winter seid ihr hier streckenweise ganz alleine unterwegs. Die Isar gibt euch dabei immer gute Orientierung und schöne Ausblicke.

Burg Grünwald

Auch interessant