Fahrplanänderungen auf der Stammstrecke an Wochenenden

5. März bis 3. Mai, 14. bis 17. Mai und 16. Juli bis 23. August 2021

Stammstreckensperrung

Einschränkungen auf der Stammstrecke an 16 Wochenenden

5. März bis 3. Mai, 14. bis 17. Mai und 16. Juli bis 23. August 2021

Wegen Bauarbeiten für die 2. S-Bahn Stammstrecke, kommt es an 16 Wochenenden (jeweils Freitag, 22.30 Uhr durchgehend bis Montag, 4:30 Uhr) zwischen Pasing und Ostbahnhof auf allen Linien -außer der S 6 und der S 7- zu Fahrplanänderungen/Ausfällen und Umleitungen.

Ihre Fahrtmöglichkeiten erklärt unsere Baustellenreporterin Steffi:

Häufig gestellte Fragen zu den Einschränkungen

Zu den Baumaßnahmen

An den 16 Wochenenden laufen insbesondere Kabel- und Brückenarbeiten sowie Arbeiten an der Oberleitung für die 2. Stammstrecke zwischen Laim und Donnersbergerbrücke. Die Stabbogenbrücke kurz vor dem Hirschgarten wird aktuell vor Ort montiert und wird im Juli fertiggestellt und an ihre finale Position geschoben. Zudem finden Vorabmaßnahmen für das Tunnelportal an der Donnersbergerbrücke statt (u.a. Brunnenbohrarbeiten).

Größere Bauarbeiten, wie jene an der Stammstrecke, werden mit mehreren Jahren Vorlauf geplant und sind für den Baufortschritt bei der 2. Stammstrecke und für die Instandhaltung der Infrastruktur unerlässlich. Ziel ist immer, die Stammstrecke befahrbar und die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. So bauen wir etwa für die 2. Stammstrecke größtenteils während des laufenden Bahnbetriebs - das gilt auch für die nächsten Jahre. Dennoch lassen sich Sperrungen und Auswirkungen auf die S-Bahn nicht gänzlich vermeiden. Wir wissen um die Einschränkungen für die Fahrgäste. Aus diesem Grund bündeln wir Baumaßnahmen so stark wie möglich. Darüber hinaus versuchen wir bewusst, Sperrungen in Zeiträume zu legen, an denen weniger Menschen unterwegs sind: also insbesondere Ferien, Nächte und Wochenenden.

Die 2. Stammstrecke wird die bestehende Stammstrecke und somit die gesamte Schieneninfrastruktur in München spürbar entlasten und so ein dichteres Angebot und höhere Zuverlässigkeit mit sich bringen. Das bisherige S-Bahn-System hat seine Kapazitätsgrenzen erreicht. Mit dem Bahnausbau in der Region München machen wir das System fit für die Zukunft. Die 2. Stammstrecke ist dafür der Schlüssel. Wir bauen größtenteils unter "rollendem Rad", aber ganz ohne Einschränkungen geht es leider nicht. Bauen ist dabei aber nicht Teil des Problems, sondern Teil der Lösung, die Dinge besser zu machen.

Informationen zum Projekt gibt es hier:

Zum Konzept

Für die Arbeiten muss eines von zwei Gleisen zwischen Laim und Donnersbergerbrücke gesperrt werden und kann daher nicht von S-Bahnen befahren werden.

Ein Busersatzverkehr ist nicht erforderlich, da die gesamte Stammstrecke weiterhin von S-Bahnen befahren wird. Die Linie S6 und S7 verkehren auf dem normalen Weg mit allen Halten auf der Stammstrecke. Die S8 verkehrt vom Flughafen über den Ostbahnhof auch mit allen Halten durch den Tunnel und endet an der Hackerbrücke. Ab Ostbahnhof verkehrt zudem die Linie U5 durch die Innenstadt.

Auch Fahrgäste der übrigen Linien kommen mit der Bahn in die Stadt: Die S1 fährt ab Moosach, die S2 fährt ab Obermenzing und die S8 fährt ab Pasing jeweils ohne Halt bis zum Hauptbahnhof. Die Linie S20 verkehrt zwischen Pasing und Heimeranplatz und bietet dort Anschluss zur S7 und zur U5 in Richtung Innenstadt. Zwischen Pasing und Hauptbahnhof können zudem die Regionalzüge genutzt werden.

Für die Arbeiten muss eines von zwei Gleisen zwischen Laim und Donnersbergerbrücke gesperrt werden und kann nicht von S-Bahnen befahren werden. Die S-Bahnen müssen daher in beiden Richtungen dasselbe Gleis nutzen.

Mit Umleitungen zum Hauptbahnhof und einer Pendel-S-Bahn stehen ausreichend Fahrtmöglichkeiten zur Verfügung. Nach Möglichkeit werden zudem Langzüge verkehren.

Fahrgästen aus Richtung Westen empfehlen wir, ab Pasing auch die Regionalzüge zum Hauptbahnhof oder die S20 Pendel-S-Bahn zu nutzen, die Pasing alle 20 Minuten mit dem Heimeranplatz verbindet. Dort gibt es mit der U5 und der S7 Anschluss in die Innenstadt.

Beförderung von Fahrradfahrern und mobilitätseingeschränkten Reisenden

Fahrräder können in den verkehrenden S-Bahnen im Rahmen des verfügbaren Platzes mitgenommen werden.

Der barrierefreie Zugang zu den Bahnsteigen ist nicht von den Baumaßnahmen betroffen.

Tarifliche Fragen

Es gelten die gängigen tariflichen Vorschriften.

Es gelten die gängigen tariflichen Vorschriften.

Kontakt

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?

089/20355000

Kontaktieren Sie uns!