Von Marktredwitz zur Großen Kösseine

Die Anreise mit der Bahn ist bequem und günstig mit dem Bayern-Ticket. Außerdem hier: Unsere Empfehlung für das beste Ausflugswetter.

Fichtelgebirgsverein ©

Viele Felsen, viel zu sehen

Start/Ziel: Bahnhof Marktredwitz
Gehzeit: 4:30 Std.
Schwierigkeit: leicht
Höhenmeter: 400 m
Naturbelassene Wanderwege im Fichtelgebirge
Fichtelgebirgsverein ©

Lust auf die schönste Aussicht im Fichtelgebirge? Dann ziehen Sie sich feste Schuhe an und auf geht's!
Vom Bahnhof Marktredwitz marschieren Sie westlich durch die Stadt, vorbei am Krankenhaus und am Forsthaus zum Wendener Stein, einem geschützten Geotop. Bergan geht es nun über die gigantische Felsengruppe Püttnersfels bis zum Gipfel der 939 Meter hohen Großen Kösseine mit Aussichtsturm und Kösseinehaus. Achtung: Montags ist Ruhetag.

Zurück wandern Sie über den Kleinen und Großen Haberstein (herrliche Granitfelstürme mit Besteigungsanlage und fantastischer Aussicht) bis Luisenburg, einem Ortsteil der Stadt Wunsiedel. Wenn Sie Glück haben, finden auf der Freilichtbühne gerade die Sommerfestspiele statt. Oder Sie sehen sich die großartigen Felsenlabyrinthe an. Über den bequemen Quellenweg gelangen Sie nach Bad Alexandersbad mit seinem alten Markgrafenschloss, der Heilquelle und dem Kurpark und zurück nach Marktredwitz.

Download

(PDF, 770.42KB)

Eine Wanderkarte zum Wanderziel Spessart finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.

Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier um den Adobe Reader herunterzuladen.

Anreise

Für Ihre Anreise haben wir in unserer Reiseauskunft den Bahnhof zum Start Ihrer Wanderung sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Bayern-Ticket

1 Tag durch die Region. Für 25 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Schönes-Wochenende-Ticket

Deutschlandweit. 1 Tag.
Bis zu 5 Personen.

Jetzt informieren

Einkehrtipp

Kösseinehaus (Fichtelgebirgsverein),
ganzjährig geöffnet.