Die Mätresse und der Schatz

Dresden hat neben Frauenkirche und Semperoper auch fantastische Schlösser und Parks zu bieten. Einer der schönsten Radwege Deutschlands, der Elberadweg, bringt Sie zum Beispiel in den knapp 15 Kilometer entfernten Ortsteil Pillnitz mit entzückendem Schloss, Park - und einem echten Schatz.

Sylvio Dittrich/FOTO-DITTRICH-DRESDEN ©
Sylvio Dittrich/FOTO-DITTRICH-DRESDEN ©

Anno 1706 erwarb Sachsens legendärer Kurfürst August der Starke (1670-1733) das Schloss Pillnitz und schenkte es seiner Mätresse Gräfin von Cosel. Als die schöne und kluge Gräfin 1713 am Dresdner Hof in Ungnade fiel, verbannte der Kurfürst seine einstige Geliebte nach Pillnitz. Hier kümmerte sie sich liebevoll um den Park und ließ die einzigartigen Heckengärten pflanzen.

Schloss Pillnitz besteht eigentlich aus drei Schlössern, die den barocken Lustgarten mit Springbrunnen umrahmen. Heute präsentieren sie kunsthandwerkliche Sammlungen und Ausstellungen zur Geschichte der Anlage.

Wo aber ist denn nun der Schatz? Den finden Sie im englischen Garten: eine rund 230 Jahre alte japanische Kamelie, die älteste in Europa. Rekordverdächtig ist nicht nur ihr Alter, sondern auch ihr Umfang von über 33 Metern. Das über 8,60 Meter hohe Teegewächs aus Ostasien steht gut geschützt in einem Glaspavillon.

In der Blütezeit von Februar bis April zeigt die Kamelie ihre Pracht: 35.000 karminrote, glockenförmige Blüten. Sie können diese botanische Kostbarkeit dann über zwei Etagengänge besichtigen und Ableger der ungewöhnlichen Pflanze erstehen. Wäre das nicht ein ganz besonderes Souvenir?

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 25 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 15,20 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren

Kontakt

Schloss & Park Pillnitz
August-Böckstiegel-Straße 2
01326 Dresden

Tel. 0351/2613-260