Aktuell bei DB Regio Schleswig-Holstein

Eingeschränkte Barrierefreiheit an Gleisen in Husum und Hamburg

Aufzugsarbeiten in Husum – Eingeschränkte Barrierefreiheit an Gleis 1/3 bis vrsl. Ende 2021
Derzeit werden notwendige Bauarbeiten am Aufzug im Bahnhof Husum an Gleis 1/3 vorgenommen, sodass dieser bis vrsl. Ende 2021 nicht zur Verfügung steht. Während der Servicezeiten steht ein mobiler Treppenlift zur Verfügung, mit dem Rollstühle befördert werden können. Dies gilt leider nicht für E-Rollstühle. Nutzern von E-Rollstühlen ist der Ein-/ Ausstieg im Bauzeitraum in Husum an Gleis 1/3 leider nicht möglich. Reisende mit Rollstühlen, aber auch E-Bikes, Kinderwagen, Fahrrädern etc. sollten aufgrund der verlängerten Wegezeiten längere Umsteigezeiten bei der Reiseplanung berücksichtigen.

Defekter Aufzug in Hamburg Hbf – Eingeschränkte Barrierefreiheit an Gleis 11/12 bis vrsl. Ende Oktober 2020
Derzeit ist der Aufzug in Hamburg Hbf an Gleis 11/12 außer Betrieb und kann bis vrsl. Ende Oktober 2020 nicht genutzt werden. Nutzern von (E-)Rollstühlen ist der Ein-/ Ausstieg im genannten Zeitraum an Gleis 11/12 in Hamburg Hbf leider nicht möglich.
Reisende mit (E-)Rollstühlen, aber auch E-Bikes, Kinderwagen, Fahrrädern etc. aus Richtung Flensburg/ Kiel können bereits in Hamburg-Dammtor austeigen und von dort mit der S-Bahn nach Hamburg Hbf fahren.

DB Mobilitätsservice-Zentrale

Grundsätzlich werden Reisende mit eingeschränkter Barrierefreiheit gebeten, sich spätestens einen Werktag vor der Fahrt bei der DB Mobilitätsservice-Zentrale zu melden, um Hilfe beim Ein-/Ausstieg anzumelden und mögliche Alternativen zu prüfen. Die DB Mobilitätsservice-Zentrale ist telefonisch erreichbar unter: 01806 512 512 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunktarif max. 60 ct/Anruf) und

Weitere Infos von DB Regio Schleswig-Holstein

Unterwegs gut informiert

Aktuelle Fahrplanauskünfte jederzeit auf Ihrem Handy...

Mobile Services

Presse

Presseinformationen der DB oder unserer Verbünde finden Sie hier:

Pressekontakt

Kommunikation
Regionalbüro Hamburg
Franziska Henschke
Pressesprecher Schleswig-Holstein und Hamburg
Tel.: 040/3918 4498

Verkehrsmeldungen

Aktuelle Informationen zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen mit längerer/ größerer Einschränkung