Datenschutzhinweise zur Nutzung des WhatsApp-Kanals

Da uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten wichtig ist, vor allem in Bezug auf Wahrung des Persönlichkeitsrechts bei der Verarbeitung und Nutzung dieser Informationen, informieren wir Sie über nachfolgende Punkte und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung einer Verschmutzung auf diesem Weg ein bestehendes Nutzerkonto beim Dienst „WhatsApp“ voraussetzt und über den Dienst „MessengerPeople“ weitergeleitet wird. Diese Dienste und deren Datenverarbeitung werden ausschließlich durch die jeweiligen Anbieter Eigenverantwortlich angeboten, betrieben und ausgestaltet. Sofern Sie diese Dienste freiwillig und eigenständig nutzen, um uns eine Verschmutzung zu melden, sind die Erklärungen zum Datenschutz von „WhatsApp“ und „MessengerPeople“ zu beachten.

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Werden Daten an Dritte weitergegeben?

Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Services erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Welche Rechte haben Nutzer/innen des WhatsApp-Kanals?

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen.

Stand: Januar 2021